Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stromverbrauch 2010: Deutschland verbraucht wieder mehr Strom

Kategorie: Strom

Berlin – Zwar befindet sich Deutschland nach der Finanzkrise noch lange nicht auf dem Stand, den das Land zuvor erreichte, doch der Stromverbrauch nimmt wieder deutlich zu. Dies meldet der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Neben der Gas-Nachfrage stieg auch der Stromabsatz verglichen mit dem Vorjahreszeitraum von Januar bis September 2010 um etwa 4,5 Prozent. Der wirtschaftliche Aufschwung macht sich nun auch im Stromverbrauch in Deutschland bemerkbar und treibt die Werte in Richtung des Vorkrisen-Niveau. Wie der BDEW meldet umfasst die gelieferte Strommenge der Stromanbieter in den ersten drei Quartalen 2010 398 Milliarden Kilowattstunden (kWh). Das sind etwa 15 Milliarden kWh mehr, als 2009. Während der Stromverbrauch bei den Privathaushalten auch schon in der Krise eine stabile Größe war, treibt die steigende Produktivität der Wirtschaft den Energieverbrauch altbekannten Höhen entgegen. Weil die Unternehmen allerdings auch in Fragen der Energieeffzienz einen Schritt nach vorne gemacht haben, wurden die Rekordwerte der Vergangenheit nicht erreicht. Für das vierte Quartal 2010 kann man davon ausgehen, dass der Stromverbrauch in der Statistik eine ähnliche Richtung nimmt. Mit den zunehmenden Stromlieferungen nimmt natürlich auch die Belastung der Stromnetze zu, die bereits wegen der zunehmenden Ökostrom-Einspeisung strapaziert wird.