Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

KFZ-Versicherungen mit Telematik-Lösung nun auch in Deutschland

Kategorie: Finanzen

Die alltägliche Überwachung – für manche eine Tatsache, mit der sich abgefunden werden muss, für andere eine Privatsphäre-Einschränkung, die nicht akzeptiert werden kann. Die spanische Telefongesellschaft Telefónica geht nun den nächsten Schritt in Richtung „gläserner Bürger“, und ermöglicht als erster Anbieter in Deutschland KFZ-Versicherern die elektronische Überwachung des Fahrverhaltens ihrer Versicherungsnehmer mit der sogenannten Telematik-Lösung.

KFZ-Versicherungen mit Telematik-Lösung nun auch in Deutschland My car dashboard... now with GPS!

Unfallquoten bis zu 90 Prozent reduziert

Telematik ist eine moderne Technik, die das Fahrverhalten von Autofahrern aufzeichnet und auswertet. Vor allem die Geschwindigkeit, das Brems- und Kurvenverhalten, sowie der Zeitpunkt der Fahrten wird analysiert. Unter anderem in Großbritannien, den USA oder Spanien machen sich bereits eine Vielzahl von Versicherungen diese Technik zu Nutze, um so individuelle Versicherungstarife für Autofahrer anbieten zu können. Die spanische Telefongesellschaft Telefónica ist nun der erste Anbieter, der es deutschen Versicherungen ermöglicht, die Technik einzusetzen. Versicherer, die Telematik-Lösungen bereits verwenden, verweisen auf eine Menge von Vorteilen. So hätte sich das Fahrverhalten der überwachten Personen erheblich verbessert und die Häufigkeit von Schäden um ein Vielfaches reduziert. Unfälle von Privatpersonen seien um 20 bis 30 Prozent und Schäden bei gewerblichen Kraftfahrern sogar um 50 bis 90 Prozent zurückgegangen. Für Versicherer liegt der Vorteil dieser Technik vor allem darin, das Fahrverhalten und damit auch die Schadenquoten ihrer Kunden besser im Blick zu haben und ihnen dementsprechend individuelle Tarife anbieten zu können. Doch auch die Versicherungsnehmer können Experten zufolge von der Überwachung profitieren. Denn neben einem faireren Versicherungstarif sei es möglich, Zusatzdienste in Anspruch zu nehmen und so beispielsweise ein gestohlenes Auto zu verfolgen oder ein automatisiertes Fahrtenbuch zu führen.

Telematik-Lösungen können Leben retten

Telematik-Lösungen scheinen längst auf dem Vormarsch und möglicherweise sogar bald die Regel zu sein. So beschloss die EU 2013, bis 2015 in jeden Neuwagen einen Sensor einzubauen, der im Falle eines Unfalls automatisch einen Rettungsdienst alarmiert. Telematik-Lösungen dienen also nicht nur der Überwachung, sondern können im Notfall auch Leben retten.
Bild: My car dashboard... now with GPS! von Sklathill, CC BY-SA 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de