Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Bundesnetzagentur: Weniger Verbraucher wechseln den Stromanbieter

Kategorie: Strom

Bonn – Wenige Jahre ist der Wettbewerb auf dem Strommarkt erst alt und schon hat es den Anschein, als hätten die Bürger genug davon. Die Zahl der wechselnden Stromkunden blieb 2009 im Vergleich zum Vorjahr nahezu unverändert. Dieses Verhalten der Stromverbraucher nimmt den Stromanbietern etwas den Druck ihre Strompreise zu senken. Die Trägheit kommt viele Stromkunden jedoch teuer zu stehen. Zum deutschen Energiemarkt fördert der Monitoring-Bericht der Bundesnetzagentur erstaunliches zu Tage. Der Studie zufolge verliert der Wettbewerb auf dem deutschen Strommarkt etwas an Schwung. Noch immer vertrauen 86 Prozent der Stromverbraucher auf die Stromversorgung vom Grundversorger vor Ort und verzichten auf den Stromanbieterwechsel. Demzufolge wechseln Verbraucher trotz steigender Strompreise nicht ihren Stromanbieter. Dabei scheint die Kundentreue, die steigenden Stromkosten weiter voranzutreiben. Höhepunkt dieser Entwicklung ist die kollektive Strompreiserhöhung von mehr als 400 Anbietern zum 1.1.2011. Allerdings sind die Stromkunden natürlich nicht alleine Schuld an dieser Entwicklung. Auch die lokalen Stromanbieter vermitteln den Eindruck, dass sie die Möglichkeiten und Chancen eines liberalisierten Strommarkts auslassen. Anstatt das eigene Versorgungsgebiet stetig zu erweitern, sind die Grundversorger zu einer großen Zahl darauf bedacht, ihr eigenes Versorgungsgebiet zu sichern. Laut Bericht der Bundesnetzagentur lag die Zahl der wechselnden Stromkunden im Jahr 2009 bei 2,4 Millionen. Doch diese Menge kommt hauptsächlich durch jene Kunden zustande, die bereits über Erfahrung beim Stromanbieterwechsel verfügen und umzugsbedingte Anbieterwechsel. Die Zahl der Kunden, die erstmals den Stromanbieter wechseln geht im vergleich zum Vorjahr sogar zurück. Bei den Umzügen landet allerdings die meisten Verbraucher wiederum beim Grundversorger. Zwar gelingt es konzernunabhängigen Stromanbietern durchaus Kunden für sich zu gewinnen. Doch die große Masse der Stromverbraucher gilt es noch zu erobern, auch wenn dies angesichts der Einsparmöglichkeit von mehreren hundert Euro nicht so schwer sein sollte. Ein exemplarischer Stromvergleich für Ludwigshafen am Rhein zeigt für den jährlichen Stromverbrauch von 5.600 kWh eine Ersparnis von mehr als 230 Euro bei einem Wechsel (Bonuszahlungen und Tarife mit Vorauskasse blieben unberücksichtigt).