Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Internet-Kredite in den USA auf dem Vormarsch

Kategorie: Finanzen

Heutzutage können Anlage-Interessierte quasi jeden Tag in eines der vielen neuen Start-Up Unternehmen investieren, welche derzeit wie Pilze aus dem Boden sprießen. Über lange Zeit etablierte Institutionen werden immer wieder durch junge Firmen verdrängt. Nachdem Apple, Maxdome und Co. bereits die Musik- und Filmindustrie revolutionierten und Amazon Buchläden mittlerweile das Leben schwer gemacht hat, scheint sich in den USA bereits ein neuer Trend abzuzeichnen: Kredite von Privatinvestoren in Anspruch nehmen, um den hohen Zinsen der Banken zu entgehen. Peer-to-Peer-Kredit nennt sich das neueste Konzept der Amerikaner und stößt, zumindest jenseits des Atlantiks, auf großen Anklang.

Internet-Kredite in den USA auf dem Vormarsch Money at hand

Zinsen für Online-Kredite zwischen 5 und 14 Prozent

Eines der derzeit erfolgreichsten US-Online-Kreditportale ist Lending Club. Das Unternehmen wurde 2007 von Renaud Laplanche gegründet und hat seitdem bereits Kredite in Höhe von insgesamt 1,4 Milliarden Dollar vermittelt. Die Idee soll dem Chef des derzeitigen Marktführers im Online-Kreditbereich gekommen sein, als er sich vor Augen führte, dass für Kreditkartenschulden zwar 18 Prozent Zinsen fällig werden, Einlagen aber nur mit rund zwei Prozent verzinst werden. Momentan liegt der durchschnittliche Habenzins in den Staaten bei gerade einmal einem halben Prozent. Dass sich das Kreditvolumen der Peer-to-Peer-Portale seit Beginn der Finanzkrise jedes Jahr verdoppelt hat, liegt vor allem daran, dass von dem neuen Konzept alle Beteiligten profitieren können: Kreditsuchende bekommen Darlehen zu günstigen Zinssätzen und Investoren können für ihre Einlagen mit 5,8 bis 14,1 Prozent Zinsen deutlich mehr erhalten, als die Banken momentan zu bieten haben. 2008 musste zwar die US-Börsenaufsicht in das Geschäft eingreifen, da bis zu 20% der Kredite nicht abbezahlt wurden. Anschließend sind die Kontrollen und Auflagen verschärft worden. Dadurch liegt laut Lending Club die Ausfallrate mittlerweile bei weniger als drei Prozent.

Deutsche zeigen sich noch zurückhaltend

Während das US-Witschaftsmagazin Forbes Lending Club vor kurzem zum zweiten Mal in Folge zu einem der erfolgversprechendsten Unternehmen der USA erklärte, hält sich die breite Masse der Deutschen Firmen bezüglich dieses Themas bedeckt. So geht das Kreditvolumen über die deutschen Peer-to-Peer-Portale Smava und Auxmoney teilweise sogar zurück. Experten begründen dies vor allem mit einer „konservativen Mentalität in Finanzdingen“ und dem Missfallen vieler deutschen Kreditsuchender, die Höhe des benötigten Kreditrahmens online zu stellen. Trotz der hiesigen Startschwierigkeiten prognostizieren deutsche Finanzexperten, dass sich das Peer-to-Peer-Kreditsystem irgendwann auch hierzulande durchsetzen wird. Schließlich ist diese Art der Anlage zwar riskant, kann aber auch einiges mehr an Geldzuwachs abwerfen, als viele andere Investitionsmöglichkeiten.
Bild: Money at hand von Don Hankins, CC BY - bearbeitet von Tarifo.de