Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Elektroautos kommen (gut) an

Kategorie: Strom

Berlin – Das Image des Elektroautos hat sich gewandelt. Bis vor wenigen Jahren galten sie noch als technisch unausgereift, langsam und langweilig. Einer aktuellen Umfrage vom TÜV Rheinland zufolge kommt das Strom-Auto bei 54 Prozent der Befragten aber gut an. Die 1000 Befragten konnten bei der Untersuchung ihre Einschätzung der Technologie begründen. Als Vorteile des Elektroautos werden Klimaschutz, geringere Betriebskosten und die Unabhängigkeit vom Öl genannt. Bemängelt werden andererseits die langen Ladezeiten der Akkus, die geringe Reichweite und die vergleichsweise niedrigen Höchstgeschwindigkeiten. Besonders beliebt ist das Elektroauto bei jungen Leuten. Von den 18 bis 31-Jährigen können sich 62 Prozent vorstellen, in den nächsten fünf Jahren ein Elektroauto zu kaufen. Zudem zeigt sich, dass Männer aufgeschlossener gegenüber dem Strom-Auto sind als Frauen. Die Ergebnisse der Umfrage dürften die Branche erfreuen. Auf der derzeit stattfindenden Messe eCarTec in München stellen über 380 Hersteller aus 25 Ländern zahlreiche Neuentwicklungen im Bereich Elektromobilität vor. Zentrale Themen sind unterschiedliche Antriebsformen, Speicher- und Ladetechnologien und die Netzversorgung. Um letzteres kümmert sich unter anderem RWE. Wie der Essener Stromanbieter auf der Messe bekannt gab, bringt das Unternehmen ein Strom-Auto inklusive Ladestation für 30.000 Euro auf den Markt. Schon im kommenden Jahr haben Interessenten dann die Wahl zwischen den technisch baugleichen Elektroautos Mitsubishi i-MiEV, Peugeot iOn und Citroën C-Zero. Die Fahrzeuge haben eine Reichweite von 150 Kilometer, die Stromkosten sollen bei 3 bis 4 Euro pro 100 Kilometer liegen.