Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Ökostrom statt Atomstrom?

Kategorie: Strom

Berlin – Der Anteil erneuerbarer Energien am gesamtdeutschen Strommix wächst schneller als bislang angenommen. Bereits in zehn Jahren könnte fast 20 Prozent der gesamten erzeugten Energie aus regenerativen Quellen kommen. Dies geht aus einem Schreiben der Bundesregierung an die Europäische Kommission hervor. Dass Deutschland die Kapazitäten für die Ökostrom-Produktion ausbaut ist nicht ausschließlich der klimafreundlichen Gesinnung der schwarz-gelben Bundesregierung geschuldet. Vielmehr haben sich die EU-Staaten zum Ausbau der Erneuerbaren Energien verpflichtet und müssen darüber alljährlich Bericht erstatten. Hierzulande erwartet die Regierung dem Papier zufolge Zuwächse vor allem bei Strom aus Wind, Sonne, Biomasse und Wasserkraft. Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat mehrfach betont, dass auf Atomkraftwerke verzichtet werden kann, wenn sich deren Leistung durch zusätzlichen Ökostrom ersetzen lässt. Konkret heißt das: wenn 40 Prozent des Stroms Ökostrom ist, könnten die strahlenden Meiler vom Netz genommen werden. Da im besagten Schreiben von 38,6 Prozent im Jahr 2020 ausgegangen wird, dürfte dies nicht mehr allzu lange dauern. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle hingegen beharrt auf längeren Laufzeiten bis weit nach 2020. Welches Ressort sich letztlich durchsetzen wird, entscheidet sich im Herbst. Dann will die Bundesregierung nämlich ihr Energiekonzept vorlegen.
Tags: Ökostrom