Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Biogas: Branche fühlt sich durch EEG stark benachteiligt

Kategorie: Gas

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) wird novelliert. Neben der Solarbranche fühlt sich auch die Biogas-Branche von den Gesetzesänderungen stark benachteiligt. Die Branche findet, dass die Regierung den Öko-Landbau ungerechtfertigt behindert. Biogas: Branche fühlt sich durch EEG stark benachteiligt Felix Prinz zu Löwenstein vom Bund ökologische Lebensmittelwirtschaft sagte der Neuen Osnabrücker Zeitung, dass nicht nur die Ministerien für Umwelt und Landwirtschaft, sondern auch das Bundeskanzleramt handwerkliche Fehler beim EEG gemacht, und diese auch eingeräumt haben. Der Verbandschef fordert deshalb von den Abgeordneten eine Änderung des EEG.

Kritik: Biogas-Entwicklung ist auf  dem falschen Weg

Kritisiert wird von der Biogas-Branche unter anderem, dass manche Kulturen nur alle zwei Jahre, und nicht jedes Jahr, verwendet werden können. Dies betrifft unter anderem das Kleegras. Felix Prinz zu Löwenstein findet es daher verwunderlich, dass das EEG in diesem vergleichsweise kleinen Punkt nicht auch noch geändert wird. Die Politik lehnt weitere Änderungen jedoch ab. Wenn auch noch Biogas in die EEG-Novelle mit einbezogen würde, dann könnte ein langer Konflikt mit den Ländern entstehen. Das EEG soll aber so schnell wie möglich geändert werden. Bild: Klee in sunlight 2 von naturalbornstupid, CC BY-SA 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de.
Tags: Biogas Energie