Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Berliner Energietage: Klimaschutz und Energieeffizienz in Deutschland

Kategorie: Strom

Berlin - Bereits zum 11. Mal finden in Berlin die Berliner Energietage statt. 6.000 Teilnehmer aus Deutschland und den Nachbarländern werden sich drei Tage lang auf 47 Veranstaltungen ausführlich den Fragen, Problemen und Möglichkeiten von Energieeffizienz und Klimaschutz widmen. Das Spektrum reicht von politischen Aspekten bis hin zu menschlichen Einflüssen. Der Tagungsort ist das Ludwig-Erhard-Haus in Berlin. Gerade im Bezug auf den Stromverbrauch ist Energieeffizienz ein nicht unwesentlicher Punkt. Die Stromkosten könnten weitaus geringer ausfallen, wenn anstelle des 15 Jahre alten Kühlschranks das neueste Modell mit Energieeffizientklasse A++ in der Küche stünde. Immobilien, egal ob noch zu sanieren oder als Neubauprojekt, stellen auch eine Lösung beim Klimaschutz dar. Wenn es gelingt, das Energiemanagement in den vier Wänden möglichst Ressourcenschonend zu gestalten. Energieberatungen sind hier ein willkommenes Mittel. Noch besser ist es allerdings, wenn durch vorausschauende Planung die Beratung erst gar nicht notwendig wird. Damit zukünftig jeder Stromverbraucher des Landes dank Energieeffizienz seinen Beitrag am Klimaschutz leisten kann, kommen vom 10. bis 12. Mai Vertreter der Politik, Wirtschaft und Wissenschaft im Ludwig-Erhard-Haus zu Berlin zusammen um zu diskutieren und evaluieren. Die Veranstaltung wird gefördert vom Bund und Land Berlin. Als Sponsor beteiligt sich unter anderem auch Stromanbieter Vattenfall, nebst Gasversorger GASAG. Bleibt zu hoffen, dass diese den Erkenntnisgewinn der Berliner Energietage schnell aufgreifen und an ihre Kunden bringen.