Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Nationale Plattform Elektromobilität: Stromanbieter mit voller Unterstützung für Elektroautos

Kategorie: Strom

Berlin – Gestern stellte Bundeskanzlerin Angela Merkel die Nationale Plattform Elektromobilität vor. Darin sollen sieben Arbeitsgruppen mit 147 Fachleuten Lösungen und Vorgehensweisen rund um die Elektromobilität erarbeiten. Ziel ist es, jedes 45. Fahrzeug in zehn Jahren von einem Elektromotor antreiben zu lassen. Bei der notwendigen Stromlieferung wollen die Stromanbieter in Deutschland ihren Beitrag leisten. Mit Nachdruck wollen die Mitglieder im Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) die Nationale Plattform Elektromobilität unterstützen. Dies gab die Interessengruppe am Rande der Initialveranstaltung der Bundesregierung bekannt. Die Möglichkeiten der Mithilfe sind durchaus vielfältig. So könnte dank der Erneuerbaren Energien ein emissionsfreies Autofahren mit Ökostrom  ermöglicht werden. Bislang geht Mobilität in den meisten Fällen mit einer Belastung der Umwelt einher. Natürlich hilft auch ein engmaschiges Netz von Elektro-Tankstellen, die eine Versorgung der Elektrofahrzeuge mit Strom sicherstellen. Zuletzt können mit jedem Elektro-Auto die zusätzlichen Stromspeicher Lastspitzen im Stromnetz kompensieren und auch eine Stromversorgung sichern. Bei der neugeschaffenen Plattform erwarten sich Wirtschaft, Regierung und Wissenschaft Ergebnisse, die zu einer Standardisierung der Elektroautos führt. Außerdem will man eine weltweite Führungsrolle i9n dieser Branche einnehmen und behaupten. Erstes Ziel ist es, im Jahr 2010 eine Millionen Elektro-Pkws auf die Straße zu bringen. Zehn Jahre später streben die Verantwortlichen insgesamt 5 Millionen elektronisch betriebene Wagen an. So scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, ehe Stromanbieter wie beispielsweise Ubitricity neben einem Stromtarif für den Haushalt auch möglicht überall verfügbare Stromtarife für das Elektrofahrzeug anbieten.