Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

enviaM macht Gewinne und investiert

Kategorie: Strom

Chemnitz – Der Energieversorger enviaM will seine Investitionen ins Stromnetz massiv erhöhen. Allein in diesem Jahr wird das Unternehmen 327 Millionen Euro für Wartung und Ausbau der Infrastruktur ausgeben. Dies bedeutet einen Zuwachs von 25 Prozent gegenüber 2009. Dem sächsischen Gas- und Stromanbieter envia Mitteldeutsche Energie AG zufolge ist ein Grund für den Ausbau der Netze die Zunahme des Stroms aus Erneuerbaren Energiequellen. Außerdem müssten Umspannwerke modernisiert und Mittelspannungsleitungen auf Erdkabel umgestellt werden. Insgesamt sind rund 10.000 Einzelmaßnahmen für das Netzgebiet in Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Sachsen vorgesehen. Erst vor wenigen Tagen gab enviaM bekannt, im vergangenen Jahr einen Überschuss von 235 Millionen Euro erzielt zu haben – 19 Millionen Euro mehr als im Jahr 2008. Davon profitieren wird vor allem der Energieversorger RWE, der etwa 62 Prozent der Anteile des Unternehmens hält. Weil sich die restlichen Anteile im Besitz von rund 700 ostdeutschen Kommunen befinden, können sich aber auch sie auf die kommende Dividenden-Ausschüttung freuen.