Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stadtwerke: Heimvorteil als Chance

Kategorie: Strom

Duisburg – Gemessen an den Strompreisen müssen sich die Stadtwerke häufig Kritik gefallen lassen. Viele überregionale Stromanbieter bieten den Stromverbrauchern günstigere Strompreise oder reizvollere Ökostrom-Tarife. Doch anders als die großen Stromkonzerne sind die vermeintlich kleinen Stadtwerke nur wenige Ecken vom Stromkunden entfernt. Davon hat die ganze Region einen Nutzen. Genau das kommuniziert nun der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) der sich für 1.350 kommunale Mitgliedunternehmen verantwortlich zeigt. In der Duisburger MSV-Arena präsentierte der Interessenverband kommunalwirtschaftlicher Unternehmen in Deutschland eine neue Werbekampagne. Unter dem Motto "Meine Stadtwerke. Gemeinsam stark." will man die Verbraucher in Deutschland wieder für sich gewinnen. "Bürgernähe, Klimaschutz und Stadtwerke - das passt zusammen!" findet der Vorstandsvorsitzende der Stadtwerke Duisburg AG Dr. Hermann Janning, zugleich Vize-Präsident des VKU. Gerade der Standort der regional fest verwurzelten Stadtwerke sorgt für einen regionalen Heimvorteil. Sei es durch Auftragsvergabe an kommunale Betriebe, Sponsoring von Sportvereinen und kulturellen Ereignissen oder – ganz naheliegend – als Arbeitgeber vor Ort. Der Beitrag der Stadtwerke geht weiter über die Stromversorgung hinaus. Gemessen am Marktanteil brauchen sich auch die zahlreichen Mitglieder des VKU nicht hinter den großen vier Stromanbietern zu verstecken. Zusammen kommen sie auf dem deutschen Strommarkt auf immerhin 56,9 Prozent Marktanteil. Mehr als 220.000 Angestellte erwirtschafteten im Jahr 2008 einen Umsatzerlös in Höhe von etwa 72 Mrd. Euro. Bei Zahlen wie diesen, kommen viele Städte und Gemeinden ins Grübeln ob man die zuvor veräußerten Konzessionen erneut den großen Stromanbietern feilbietet oder den Stadtwerken zukommen lässt. Schließlich würden die lokale Politik auch Einfluss auf die Strompreise (zurück-)gewinnen.