Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Die Zukunft der Krankenversicherung

Kategorie: Finanzen

Das deutsche Krankenkassensystem ist schon lange überfällig für eine Reform. Medizinische Experten sprachen im Hauptstadtkongress für Medizin und Gesundheit über das Thema Krankenversicherung. Fazit des Gesprächs: Das duale System der Krankenversicherung muss Veränderungen unterzogen werden. Die Krankenkasse der Zukunft stützt sich insbesondere auf die PKV, die bis 2020 nicht mehr wiederzuerkennen sein soll.

Die Zukunft der Krankenversicherung take one von rosmary

Private Krankenversicherung erfährt Reformen

Das duale Krankenkassensystem soll bis 2020 Umstellungen und Veränderungen erfahren. Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit beleuchtet Bereiche der Gesundheitsbranche und legt neue Lösungsmöglichkeiten dar. Aus den Gesprächen zeigt sich, dass die Krankenversicherung in den folgenden Jahren von drei Strömungen geprägt sein wird: Vor allem soll es in Zukunft mehr Konkurrenz zwischen den Krankenversicherungen geben. Dabei werden sich die Grenzen der gesetzlichen und privaten Krankenkassen vermehrt verwischen und konvergieren. Eine weitere Prognose ist eine verstärkte Eigenvorsorge des Versicherten, was wiederum zu verschärften Kontrollen beim Leistungsangebot von gesetzlichen Kassen führt. Dass eine zunehmende Verschmelzung des dualen Krankenkassensystems seit längerem schon in den Startlöchern steht, sieht man daran, dass die Unterschiede der GKV und der PKV bereits kleiner sind. Eine Zusammenarbeit der beiden Systeme ist unerlässlich, denn sie sind beide aufeinander angewiesen.

Duales System der Krankenversicherung verschmelzt

Von der Einführung der geforderten Bürgerversicherung mit dem Ziel das gesetzliche Gesundheitssystem zu verbessern und alle Bürger, egal welchen Einkommens, in die Vorsorge einzubeziehen, halten die Experten nicht viel. Angesichts dessen, dass sowohl die gesetzliche als auch die private Krankenversicherung ähnliche Hürden überbrücken muss, ist eine Bürgerversicherung keine Lösung. Eines steht fest: Bei beiden Systemen besteht Reformbedarf. Eine Änderung ist aber nur durch den Gesetzgeber umsetzbar.
Bild: take one von rosmary, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.