Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Bad Hersfeld: Forschungsbiogasanlage nimmt Regelbetrieb wieder auf

Kategorie: Gas

Biogas gilt schon jetzt als ein lohnenswerter Rohstoff, dessen Bedeutung in den kommenden Jahren weiter zunehmen wird. Um diesen Fortschritt weiter zu fördern hat die  Forschungsbiogasanlage in Bad Hersfeld ihren Regelbetrieb wieder aufgenommen. Sie wird zukünftig 1,6 Millionen Kilowattstunden Strom im Jahr liefern. Biogas: Bau der größten Biogasanlage Mittelhessens beginnt Im Rahmen des geplanten Atomausstiegs bis zum Jahr 2022 wird Biogas eine ganz entscheidene Rolle zufallen. Durch die Entwicklung dieser Technologie können zukünftig erhebliche Mengen an Strom prdoudziert und im gleichen Zug große Volumen an Co2 eingespart werden. Mittlerweile gibt es in Deutschland rund 7.000 solcher Biogasanlagen, mit deren Hilfe Strom, Wärme und Treibstoff gewonnen werden kann.

Bad Hersfeld: Forschungsbiogasanlage nimmt Regelbetrieb wieder auf

Nun konnte in Bad Hersfeld eine weitere Forschungsbiogasanlage in Betrieb genommen werden. Die Anlage, die im Auftrag der Fraunhofer Gesellschaft (Institut IWES) und des Landesbetriebs Hessen von der ÖKOBIT GmbH errichtet wurde, soll zukünftig 0,8 Mio. Nm³ Biogas pro Jahr erzeugen, woraus letztendlich 1,6 Millionen Kilowattstunden Strom gewonnen werden. Ein weiterer positiver Nebenaspekt ist die CO2-Einsparung von 1.200 Tonnen jährlich. Allerdings dient die Biogasanlage in Bad Hersfeld nicht nur der Stromerzeugung, sondern soll auch der ÖKOBIT GmbH bei der Weiterentwicklung der Technologie dienen. Im Fokus steht dabei die Energieversorgung zukünftiger Generationen.
Bild: Corn field von fishhawk, bearbeitet von Tarifo.de - CC-BY.