Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gaspreise: 74 Versorger erhöhen ihre Preise um durchschnittlich 8 Prozent

Kategorie: Gas

Der anstehende Winter wird für die Verbraucher in Deutschland zu einer erheblichen finanziellen Belastungsprobe werden, denn sowohl die Gas- als auch die Strompreise sollen in den kommenden Monaten steigen. Bislang haben 101 Stromanbieter und 74 Gasversorger Preiserhöhungen für den Dezember und den Januar angekündigt. Teures Gas: Preise steigen zur Heizperiode bei knapp 300 Anbietern Die Betriebskostenabrechnung für dieses Jahr dürfte für die meisten Verbraucher hierzulande zu einem Schock werden. Seit den Sommermonaten haben mehr als 500 Gasversorger ihre Preise um durchschnittlich neun Prozent angehoben und die teueren Beschaffungskosten angeführt. Diese waren im Verlauf der politischen Krisen im Nahen Osten in die Höhe geschnellt und werden nun zum größten Teil an die Verbraucher weiter gereicht. Aber ein Ende der Preisspirale ist noch lange nicht in Sicht.

Gaspreise: 74 Versorger erhöhen ihre Preise um durchschnittlich 8 Prozent

Bereits im Dezember 2011 und Januar 2011 sind weitere Erhöhungen angekündigt worden. Ingesamt 74 Gasversorger wollen in diesem Zeitraum ihre Tarife preislich anpassen und die Anhebung werden im Durchschnitt noch einmal acht Prozent betragen. Eine Mehrbelastung für einen Durchschnittshaushalt in Deutschland wird rund 114 Euro betragen. Ursache ist die immer noch vorhandene Ölpreisbindung, die eigentlich schon längst der Vergangenheit angehören sollte. Entsprechende Preisanpassungsklauseln verhindern durch den weiterhin hohen Ölpreis eine Senkung der Beschaffungskosten. Bild: Radiator von daryl_mitchell, bearbeitet von Tarifo.de – CC BY-SA 2.0.