Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gaspreis: Verbraucherzentralen rechnen mit fallenden Preisen dank der Ostseepipeline

Kategorie: Gas

Die erst am Dienstag eröffnete Gaspipeline zwischen Russland und Deutschland könnte sich bald als Segen für die Verbraucher heraustellen. Der Bundesverband der Verbraucherzentralen rechnet dank der neuen Ostseepipeline mit sinken Gaspreisen in Deutschland. Gasunfall vermeiden - Gasgeruch ist Warnsignal Die steigenden Gaspreise unmittelbar vor der aktuellen Heizperiode haben bei den Verbrauchern für jede Menge Unmut gesorgt. Aktuell gibt es nicht gerade wenige Experten, die der Meinung sind, dass die aktuellen Gaspreise nur eine Folge der Ölpreiskopplung sind. Offiziell ist diese Bindung nicht mehr vorhanden, dennoch haben viele Anbieter Gas zu sehr hohen Konditionen eingekauft, das sich immer noch am Ölpreis orientiert hat. Aufgrund der poltische Krisen im Nahen Osten kam es in Folge dessen zu erheblichen Preissteigerungen bei den Beschaffungskosten, die unmittelbar an die Kunden weiter gegeben wurden.

Gaspreis: Verbraucherzentralen rechnen mit fallenden Preisen dank der Ostseepipeline

Nun könnte die neue Ostseepipeline ein Hoffnungsschimmer sein. Durch diese gelangt das russische Gas in umfangreichen Mengen direkt nach Deutschland ohne Transitländer passieren zu müssen. In diesem Zusammenhang rechnet der Bundesverband der Verbraucherzentralen mit langfristig sinkenden Preisen, weil einfach eine hohe Menge des Rohstoffes direkt angeboten werden können. Ein entsprechendes Überangebot sorgt dann für die fallenden Preise auf dem Markt. Bild: Valve von Juhana Leinonen, bearbeitet von Tarifo.de – CC-BY 2.0.