Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gazprom: Aktien von Stromanbieter Envacom im Visier

Kategorie: Gas

Gazprom ist im Energiesektor mittlerweile ein Schwergewicht und die erwirtschafteten Millionen wollen sinnvoll investiert werden. Dabei versucht das russische Unternehmen auch in anderen Bereichen tätig zu werden und hat nun Aktienanteile des Stromanbieters Envacom im Visier. Gazprom gehört dank des enormen Gasvorkommens in Russland zu erfolgreichsten Unternehmen auf dem Energiesektor. Dank zahlreiche Geschäfte mit dem Ausland und der wachsenden Zahl der Kunden konnte das russische Schwergewicht einen umfangreichen Gewinn erwirtschaften. Natürlich möchte man die eigene Vormachtstellung ausbauen und arbeitet deshalb fieberhaft an Liefergeschäften unter anderem mit China und Südkorea. Aber auch auf anderen Sektoren möchte Gazprom jetzt Fuß fassen.

Gazprom: Aktien von Stromanbieter Envacom im Visier

So hat das russische Unternehmen einen Antrag beim Bundeskartellamt eingereicht, wonach man Aktienanteile am deutschen Stromanbieter Envacom kaufen möchte. Das Unternehmen produziert in erster Linie Ökostrom mittels Wind- und Solaranlagen. Hierzulande verfügt Envacom über einen Kundenstamm von 500.000. Damit würde Gazprom seinen Expansionskurs weiter fortsetzen und käme auch dem langfristigen Ziel näher in Deutschland präsenter zu werden. Zudem verhandelt das russischen Unternehmen mit dem Energieriesen RWE über ein Gemeinschaftsunternehmen, das unter anderem in Deutschland, den Beneluxstaaten und Großbritannien aktiv sein soll.
Bild: Upolu Point Wind Farm von footloosiety, bearbeitet von Tarifo.de CC-BY 2.0.