Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gazprom und RWE: Zusammenarbeit bei Gas- und Kohlekraftwerken

Kategorie: Gas

Wenn man derzeit als ein deutschen Unternehmen auf der Suche nach strategischen Partnern im Bereich der Energieversorger ist, wird man zwangsläufig auf den russischen Gasriesen Gazprom stossen. Das Unternehmen erhofft sich weitere Zugänge auf den europäischen Märkten und wird deshalb künftig mit RWE beim Thema Gas- und Kohlekraftwerke zusammenarbeiten. Der geplante Atomaustieg bis zum Jahr 2012 erfordert gerade von den großen Playern auf dem deutschen Energiemarkt innovative Ideen und neue Wege. Lange Zeit hatte man sich auf der Versorgung durch Atomstrom ausgeruht, bis die politische Wende nun ein schnelles Umdenken erforderlich machte. Jetzt gilt es neue Märkte zu entdeckten, erneuerbare Energiequellen selbst zu schaffen und sinnvolle Partnerschaften einzugehen. Diese Mammutaufgabe wartet jetzt auch auf RWE, die künftig mit einem der ganz Großen am Markt zusammenarbeiten werden.

Gazprom und RWE: Zusammenarbeit bei Gas- und Kohlekraftwerken

So wollen Gazprom und RWE künftig beim Thema Gas- und Kohlekraftwerke ihre Zusammenarbeit intensivieren, darauf hatten sich beiden Unternehmen bislang verständigt. Bis zum Ende des Jahres sollen die Verhandlungen zum Abschluss gebracht werden, wobei sich RWE künftig bessere Konditionen für den Gasbezug in Langzeitverträgen aus dieser Kooperation verspricht. Gazprom hingegen gewinnt dank RWE einen weiteren Zugang zu den europäischen Märkten, die für das Unternehmen bislang nur schwer zu erobern sind. Bild: gas von medea_material, bearbeitet von Tarifo.de - CC BY 2.0.
Tags: Gazprom RWE