Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Motorrad fahren mit der richtigen Versicherung

Kategorie: Finanzen

Wer den Frühlingsbeginn kaum erwarten kann, um das Auto endlich wieder gegen das Motorrad eintauschen zu können, sollte zunächst einen Blick in seine Versicherung werfen. Denn unter Umständen kann diese im Schadensfall die Kostenbegleichung verweigern.

Motorrad fahren mit der richtigen Versicherung

Wann die Motorradversicherung Leistungen kürzen kann

Endlich kein Frost mehr unter den Rädern, und auch die warme Luft zieht jährlich wieder Zehntausende Motorrad-Begeisterte auf die deutschen Straßen. Doch bevor man sich auf sein motorisiertes Zweirad schwingt, sollte man nicht nur das Fahrzeug einer genauen Überprüfung unterziehen. Auch die Verkehrsordnung sollte erneut aufmerksam gelesen werden. Denn nicht nur Mängel am Motorrad, sondern auch verkehrswidriges Verhalten können im Schadensfall dazu führen, dass die Motorradversicherung von einer Zahlungspflicht befreit wird oder die Summe kürzen kann. Stand das motorisierte Bike die langen Wintermonate über ungenutzt im Keller, so ist es zum Beispiel möglich, dass die Reifen spröde geworden sind und das Profil nicht mehr den staatlichen Anforderungen von mindestens 1,6 mm entspricht. Auch die Schutzkleidung muss auf die Vorgaben abgestimmt sein – ansonsten kann es dem Fahrer bei Verletzungen blühen, dass er einen Teil der Behandlungskosten übernehmen muss. Während des Tragens eines Motorradhelms inzwischen keiner Abwägung mehr bedarf, darf nach gerichtlicher Urteilsfindung auch dann eine Kürzung der Versicherungssumme vorgenommen werden, wenn Beinkleid und Jacke aus nicht robustem Material bestehen. Doch auch das Fahrverhalten wird bei einem Schadensfall mit in die Beurteilung der Versicherung über die Höhe der Deckungssumme einbezogen. So praktisch es beispielsweise ist, sich bei einem Stau an Autofahrern vorbei zu schlängeln – nicht nur Punkte in Flensburg kann es hierfür geben, sondern auch eine Mitschuld mit der Folge einer verringerten Versicherungsleistung. Schließlich lohnt ein Blick in die individuellen Vertragsbedingungen der Motorradversicherung: Teilweise wird dem Fahrer während der Reparaturdauer ein Nutzungsausfall gewährt.

Schnell Motorrad fahren und geblitzt werden

Umstritten ist weiterhin, inwiefern eine Messung erhöhter Geschwindigkeit dem Fahrer angerechnet werden kann. Denn im Gegensatz zu vierrädrigen Kraftfahrzeugen, ist eine zu einhundert Prozent verlässliche Messung nur auf geraden Strecken gegeben.

Bild: motorbike.jpg von midorisyu, CC-BY- bearbeitet von Tarifo.