Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Versicherungspflicht für Freiberufler geplant

Kategorie: Finanzen

Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat sich dem Thema Altersvorsorge gewidmet. Als Ergebnis ihrer Erwägungen, soll ein Gesetzesentwurf eingebracht werden, nach dem ab dem Jahr 2013 alle Selbstständigen einer Versicherungspflicht unterliegen sollen.

Versicherungspflicht fuer Selbststaendige

Auch Ausnahmen der Versicherungspflicht geplant

Auf eine private Altersvorsorge zurückzugreifen, ist inzwischen in Deutschland unerlässlich, will man den während des Arbeitslebens genossenen Standard auch als Senior weiterführen. Doch nicht jeder ist in der Lage, monatlich einen finanziellen Betrag als Geldanlage zurückzulegen. Vor allem junge Selbstständige und Neueinsteiger im freiberuflichen Gewerbe, sparen oft an diesen Kosten, weil sie das Geld anderweitig benötigen. Doch genau an diesem Punkt will Ursula von der Leyen ansetzen: Sie warnt vor einer dadurch hervorgerufenen Altersarmut und möchte diese nun gesetzlich verpflichten, eine Rentenversicherung für spätere Jahre abzuschließen. Hierbei soll dem Betroffenen die Wahl zwischen der Rürup-Rente, einer Lebens- und einer Rentenversicherung gegeben werden. Wer der Aufforderung nicht freiwillig nachkommt, soll automatisch in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert werden. Allerdings wird nach den jetzigen Planungen nicht jeder in gleichem Maße beeinflusst. So würde die Neuregelung in erster Linie all diejenigen treffen, die unter 30 Jahre alt sind und mehr als 400 Euro im Monat verdienen. Ältere und Freiberufler mit einem geringeren Einkommen, werden abgeschwächte bzw. gar keine Pflichten auferlegt. Auch Ärzte und Anwälte, ein Großteil der Architekten, als auch die Mitglieder der Künstlersozialkasse gelten als Ausnahmen der Regelung. Zudem soll allen genug Zeit eingeräumt werden, sich für die passende Altersvorsorge zu entscheiden.

Deutschland zählt rund zehn Prozent Freiberufler

Immerhin rund zehn Prozent der arbeitenden Bevölkerung in Deutschland sind nach derzeitigem Stand selbstständig. Der gegenwärtige Betrag, den der Staat als Grundsicherung zahlt, liegt bei rund 700 Euro im Monat.

Bild: Wisdom of ages von tourist_on_earth, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.