Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Versteckte Gebühren bei kostenlos beworbenen Girokonten

Kategorie: Finanzen

Die Verbraucherzentralen der Bundesländer Berlin und Brandenburg haben jüngst Empfehlungen für Bankkunden veröffentlicht, die sich eine neues Girokonto zulegen möchten. Denn oftmals finden sich versteckte Kosten in als gebührenfrei beworbenen Angeboten.

versteckte Gebuehren bei kostenlos beworbenen Girokonten

Tipps zur Eröffnung von Girokonten

Wer in heutiger Zeit ein neues Girokonto zu eröffnen beabsichtigt, stößt bei einer ersten Suche nach dem passenden Produkt auf zahlreiche Offerten, die als kostenlos und lukrativ beworben werden. Doch mag auch die Kontoeröffnung an sich gebührenfrei erfolgen, so können teils doch Zahlungen auf die Kunden zukommen. So wird der Nutzer in vielen Fällen bei dem Gebrauch seiner EC-Karte an den Automaten fremder Geldinstitute mit einmaligen Tarifen zur Abhebung belastet - Experten raten insofern dazu, sich im Vorfeld in seiner Nähe umzusehen und in Erfahrung zu bringen, wie viele bankeigene Automaten vorzufinden sind. Teils werden die Vertragskonditionen auch derart gestaltet, dass das Finanzinstitut einen monatlichen Mindestgeldeingang auf dem Girokonto für eine kostenlose Kontoführung zur Bedingung macht. Wer selten die Karte nutzt, sondern viele seiner Überweisungen und sonstigen Bankgeschäfte von zuhause aus vornimmt, sollte im Vorfeld die möglichen Kosten für Onlinebanking, aber auch dessen Sicherheitsaspekte bei den einzelnen Banken genau unter die Lupe nehmen. Schließlich sollte in den Augen der Verbraucherschützer nicht vergessen werden, ehrlicherweise Überlegungen anzustellen, ob sich der Kontostand eventuell oftmals in roten Zahlen widerspiegelt – in diesem Falle können Differenzen der Zinshöhe beim Dispositionskredit eine hohe Summe ergeben.

Girokonten differieren in Gebühren

Insgesamt finden sich zahlreiche Angebote, auf die der Kunde bei Banken im gesamten Bundesgebiet zurückgreifen kann. Im Vorfeld Details über das Preis-Leistungsverhältnis der Banken und ihrer Produkte einzuziehen, kann sich auf Dauer nur von Vorteil erweisen.

Bild: First cards von rynosoft, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.