Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Riesiges Erdölfeld bei Norwegen entdeckt - größter Erdölfund seit 30 Jahren in der Nordsee

Kategorie: Gas

Norwegen hat sich dank seiner riesigen Erdölreserven zu einem wohlhabenden Staat entwickelt, dem viele Länder nacheifern. Jetzt hat ein weiterer Erdölfund in der Nordsee unmittelbar vor der Küste die Reserven des Landes um ein Sechstel erhöht. Der größte Fund seit mehr als 30 Jahren in der Nordsee weckt die Hoffnungen auf weitere bislang unentdeckte Ölfelder in dem eigentlich vollständig erschlossenem Meer. Gasanbieter Statoil will mehr Endkundengeschäft in Deutschland Ein Sensationsfund unmittelbar vor der Küste Norwegens hat die Energiebranche des Landes in neue Euphorie versetzt. So hat man nur knapp 130 Kilometer von der Hafenstadt Stavanger entfernt den größten Erdölfund seit mehr als 30 Jahren gemacht, der die Erdölreserven Norwegens um ein Sechstel bereichern wird. Rund 200 Milliarden Liter Öl sollen sich in gerade einmal 110 Meter Tiefe befinden, das einen Wert von 30 Milliarden Euro besitzt. Angesichts des derzeit hohen Ölpreises ist der Fund im Prinzip eine wirtschaftliche Versicherung für das skandinavische Land, das einen großen Teil des Öl auch ins Ausland exportiert. Einer der größten Abnehmer ist dabei Deutschland, dass immerhin 14 Prozent seines Erdöls aus Norwegen bezieht.

Riesiges Erdölfeld bei Norwegen entdeckt - größter Erdölfund seit 30 Jahren in der Nordsee

Der riesige Erdölfund hat historische Ausmaße, nicht nur weil es der größte Fund des Jahres 2011 ist, sondern weil das entdeckte Reservoir vor Norwegen zu den 130 größten überhaupt gehört. Angesichts von 40.000 Ölfeldern weltweit gewinnt die Zahl weiter an Bedeutung. Verwunderlich ist lediglich der Umstand, dass der Fund in einer Region gemacht wurde, die von Experten eigentlich als erschlossen galt. Jetzt nährt dies natürlich die Hoffnung, dass es noch weitere unentdeckte Felder in der Nordsee gibt. Bild: IMG_4546 von hakonthingstad, CC-BY 2.0 - bearbeitet von Tarifo.de.