Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Bundesnetzagentur senkt Gas-Netzentgelte und senkt Zahl der Gasmarktgebiete in Deutschland

Kategorie: Gas

Bonn – Zwei weitere Meilensteine der Liberalisierung des Gasmarkts wurden inzwischen erreicht. Die Bundesnetzagentur gab gemäß § 23a Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) erstmals grünes Licht für die Netzentgelte der zehn überregionalen Gasfernleitungsnetzbetreiber in Deutschland. Dabei kommt es der Behörde zufolge zu spürbaren Absenkungen. Auch von der Zusammenlegung der Gasmarktgebiete in Deutschland erhoffen sich die Verantwortlichen eine Verbesserung des Wettbewerbs. Zum 1. Oktober 2009 gilt für die inzwischen nur noch sechs Gas-Netzbetreiber in Deutschland eine verbindliche Obergrenzen für die Durchleitung der Erdgasmengen vom Gasversorger. Dies legte unlängst die Bundesnetzagentur in Bonn fest. Der schleppende Wettbewerb im Gasmarkt soll durch die Regulierung die schon vor längerem eingeleitete Liberalisierung beschleunigen und den Gasverbrauchern günstige Alternativen verschaffen. Bei den Betreibern handelt es sich um DONG Energy, Eni, E.ON, GDF Suez, Nederlandse Gasunie, RWE, Statoilhydro, Wingas und die Stadtwerke Erdgas Münster sowie VNG Verbundnetz Gas. Die Vergünstigung der Netzentgelte beläuft sich auf durchschnittlich 25 %. Wie sehr dabei die Gasverbraucher profitieren, wird sich zeigen. Der Bundesnetzagentur zufolge macht der Netzentgelt-Preis rund 20 Prozent des Gaspreises aus. Wobei der Preis für die Fernleitung wiederum auch nur ein Drittel davon ergibt. Doch durch die geklärten Verhältnisse schafft die Bundesbehörde lange vermisste verbindliche wie verlässliche Rahmenbedingungen, die neue Gasanbieter anlocken. Durch die Bündelung der Gasmarktgebiete von zehn auf sechs Gebiete sollen die Prozesse rund um die Gasversorgung ebenfalls erleichtert werden. Die Verbraucher in Deutschland sollen von dem zunehmenden Wettbewerb auf dem Gasmarkt profitieren. Zwar können die meisten Gaskunden inzwischen aktuellen Studien zufolge zwischen etwa 12 Gasversorgern wählen, doch diese Zahlen sind noch weit entfernt von den Verhältnissen und Möglichkeiten bei einem Stromvergleich. Trotzdem zeigt ein beispielhafter Gaspreisvergleich in Köln bereits jetzt schon Einsparmöglichkeiten für einen vier Personen Haushalt von rund 100 Euro im Vergleich zum Grundversorger.