Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Neben Tierhaftpflicht auch Katzen-OP-Versicherung abschließen

Kategorie: Finanzen

Der treueste Freund des Menschen ist der Hund, doch wird dessen Beliebtheit zumindest quantitativ noch von den Samtpfoten übertroffen. Katzen sind die meist gehaltenen Haustiere in der Bundesrepublik, gefolgt von den bellenden Vierbeinern. So groß die täglich Freude, so groß teils die Sorge. Tierpolicen sind daher unbedingt empfehlenswert.

neben Tierhaftpflicht auch Katzen-OP-Versicherung abschließen

Katzen-OP-Versicherung nimmt finanzielle Sorge

Zu einer Tierhalterhaftplicht-Versicherung wird in erster Linie Pferdebesitzern oder Hundehaltern geraten. Denn diese Tiere sind in ständigem Kontakt mit der Außenwelt und können daher eher ein schädigendes Ereignis hervorrufen als Katzen. Doch auch hier gibt es die, die nicht nur den eigenen, sondern auch des Nachbarn Garten nutzen. Und damit steigt ebenso die Gefahr, dass den Stubentigern etwas passieren kann. Wer ein Tier hält, der weiß, wie schnell sich Kosten für den Veterinär zu einer stattlichen Summe addieren können. Ist nun aufgrund eines Unfalls eine Operation vonnöten, kann sich freuen, wer eine Katzen-OP-Versicherung besitzt. Diese kann bereits ab dem dritten Lebensmonat des Tieres abgeschlossen werden und schlägt je nach Deckungsumfang und Vertragslaufzeit mit durchschnittlich weniger als zehn Euro im Monat zu Buche. Eine Ausgabe, die sich durchaus rentiert, sollte die sprichwörtliche Neugierde der Katze zu einer Verletzung des Tieres führen. Denn eine Operation kann schnell in einem hohen dreistelligen Eurobetrag resultieren. Je nach Versicherer, aber auch Alter und Gesundheitszustand der Katze bei Vertragsschluss, muss der Tierhalter im falle einer Operation keinerlei eigene Kosten tragen. Die Police deckt 100 Prozent der Gesamtrechnung des Tierarztes.

Auch Versicherungen für andere Haustiere abschließen

Nicht nur Katzen, auch andere Haustiere können versichert werden, so dass der Gang zum Tierarzt nicht auch noch von finanziellen Sorgen begleitet werden muss.

Bild: Katze von wooz, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.