Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gaspreis: 80 Gasversorger planen Preiserhöhungen

Kategorie: Gas

Auf die Verbraucher mit einer Gasversorgung kommen demnächst höhere Belastungen zu. So haben rund 80 Gasversorger Preiserhöhungen von bis zu 18 Prozent für die Monate Juli und August geplant. Die schönen Sommermonate werden von den Energievorsorgern gerne einmal für Preiserhöhungen genutzt. Angesichts der warmen Temperaturen sind die steigenden Kosten den Verbrauchern nicht so präsent wie im Winter, wo die Heizung normalerweise im Dauereinsatz ist. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass in den Monaten Juli und August gleich 80 Gasversorger eine Preiserhöhung angekündigt haben, wovon in Deutschland rund sechs Millionen Haushalte betroffen sind.

Gaspreis: 80 Gasversorger planen Preiserhöhungen

Im Durchschnitt liegen die Preiserhöhungen bei rund zehn Prozent, allerdings kann der Wert bei einigen Anbietern zum Teil auch wesentlich höher liegen. In der Spitze werden Erhöhungen von bis 18 Prozent wie bei den Gemeindewerken Münchweiler angekündigt, die mit den steigenden Rohstoffpreisen auf dem Weltmarkt begründet werden. Bei einer Anhebung um zehn Prozent muss ein Haushalt mit einem Verbrauch von 20.000 Kilowattstunden mit einer Mehrbelastung von 120 Euro im Jahr rechnen. Angesichts dieser steigenden Belastung können sich Gaskunden womöglich nach Alternativen umschauen, denn in vielen Fällen besitzen Verbraucher ein Sonderkündigungsrecht.
Bild: Pen and paper von notfrancois, bearbeitet von Tarifo.de -CC-BY.