Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Preise für Gas steigen zum 1. Juli 2011 bei rund 70 Grundversorgern

Kategorie: Gas

Den Gaskunden in Deutschland drohen im Juli und August zum Teil drastische Preiserhöhungen beim Gas. So planen weit mehr als 70 Gasanbieter Preiseerhöhung, die in der Spitze 18 Prozent erreichen können. Experten gehen davon aus, dass bis zum Ende des Jahres weitere Anbieter folgen werden. Der Zeitpunkt ist wieder einmal sehr günstig gewählt. Außerhalb der Heizperiode sind den meisten Verbrauchern die Kosten für Gas nicht präsent, weshalb Energieanbieter immer gern den Sommer für Preiserhöhungen wählen. Für die Monate Juli und August haben bereits mehr als 70 Versorger Preiserhöhungen angekündigt, die zum Teil bis zu 18 Prozent betragen können. Laut den Berechnungen von Daniel Dodt von Toptarif  entstehen für einen Haushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden Gas durchschnittliche Mehrkosten in Höhe von 133 Euro, die in der Spitze sogar bis 276 Euro betragen können. Preise für Gas steigen zum 1. Juli 2011 bei rund 70 Grundversorgern Allerdings gehen Energie-Experten davon aus, dass die ersten Preiserhöhungen erst der Anfang sein könnten. Sie rechnen mit rund 100 Anbietern, die bis zum Ende des Jahres ihre Preise anheben werden. Hintergrund sind die langfristige Lieferverträge, die an die Heizölpreise gekoppelt sind. Zumindest in dieser Hinsicht wollen einige Anbieter eine Wende einleiten und sich nicht mehr an langfristige Verträge binden, um Preisanhebungen in dieser Größenordnung zu vermeiden.
Bild: Gas At The High School von Clearly Ambiguous, bearbeitet von Tarifo.de CC-BY 2.0.