Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Milder Winter lässt Verbrauch vom Strom und Erdgas sinken

Kategorie: Gas

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat am heutigen Freitag die Zahlen für den Strom- und Erdgasverbrauch innerhalb des ersten Quartals veröffentlicht. Demnach ist beim Ergasverbrauch ein Rückgang von zehn Prozent zu verzeichnen, während der Stromverbrauch geringfügig um 0,4 Prozent höher lag als im Vergleichszeitraum 2010. Am Anfang des Jahres 2010 hatte der Winter Deutschland noch fest im Griff. Heftige Schneefälle und kalte Temperaturen ließen den Erdgas- und Stromverbrauch hierzulande regelrecht in die Höhe schnellen. 2011 hingegen folgte auf die schneereichen November und Dezember ein relativ mildes ersten Quartal, was sich auch deutlich an den Verbrauchszahlen von Strom beziehungsweise Erdgas ablesen lässt. Milder Winter lässt Verbrauch vom Strom und Erdgas sinken Aufgrund des relativ milden Winters sank der Gasbrauch zwischen Januar und März deutlich gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres. 2011 wurde mit 302,3 Mrd. kWh Erdgas zehn Prozent weniger als 2010 von den Kunden der Gaslieferanten in Deutschland verbraucht. Hier lag der Wert noch 335,7 Mrd. kWh. Ersten Erkenntnissen zufolge ist dieser prägnante Unterschied auf den geringeren Heizbedarf zurückzuführen.  Beim Stromverbrauch ist zwar um 0,4 Prozent gestiegen, dies ist aber in erster Linie eine Folge des wirtschaftlichen Wachstums in Deutschland.
Bild: Gas At The High School von Clearly Ambiguous, bearbeitet von Tarifo.de CC-BY 2.0.