Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

envacom liefert jetzt auch Strom

Kategorie: Strom

Das hessische Unternehmen envacom Service GmbH ist seit 1999 in der Internetbranche aktiv. Inzwischen ist envacom einer der größten unabhängigen deutschen Internetprovider. Doch auch auf anderen Geschäftsfeldern werden die Wiesbadener aktiv. Seit dem Zusammenschluss von callando Services GmbH und callando Internet mischt envacom neuerdings auch auf dem Strom-Markt mit. Der erfolgreiche Wachstumskurs von envacom hält nun schon seit zehn Jahren an. Während nicht wenige Konkurrenten ihre Geschäftsfelder in eigene Gesellschaften aufspalten, bietet envacom Strom, Mobilfunk und Internetdienstleistungen aus einer Hand. Das Erfolgsrezept dabei ist, dass erst gar nicht angestrebt wird eine eigene Netzinfrastruktur aufzubauen. Vielmehr kauft envacom Restkapazitäten bei großen Telekommunikationsdienstleistern wie der freenet AG oder Deutschen Telekom AG. Auf diese Weise lassen sich Kosten sparen und Synergieeffekte erzielen. Bislang ist envacom vor allem als Anbieter von DSL-Komplettangeboten und Internet-by-Call-Produkten in Erscheinung getreten. Seit der strategischen Neuausrichtung im Frühjahr 2009 bietet die hessische Firma nun auch Mobilfunk- und Energie-Produkte an. Mit envacom Mobile können Kunden ab sofort für 8,50 Cent pro Minute ins deutsche Festnetz und für 11 Cent in sämtliche Mobilfunknetze telefonieren. Innerhalb der envacom-Community kosten die Gespräche 5 ct/min. envacom möchte mit dem neuen Geschäftsfeld Strom und Energie zu einem der größten unabhängigen Stromanbieter in Deutschland werden. Der Strom von envacom wird unter dem Label envacom Energy vermarktet. Zum genauen Strommix kann der junge Stromanbieter noch keine Angaben machen, da envacom erst seit diesem Jahr auf dem Strommarkt aktiv ist. Der Versorger verspricht aber, dass der Strom zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammt und jederzeit mit einer Frist von vier Wochen zum Ende des Quartals gekündigt werden kann. Auf komplizierte Regelungen wie Kautionen, Sonderabschläge oder Strompakete verzichtet der Anbieter. Grundsätzlich gilt eine Preisgarantie bis zum 31.12.2009. Gegen eine einmalige Zahlung von 25 oder 50 Euro kann die Preisgarantie um drei bzw. sechs Monate verlängert werden.