Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stadtwerke Düsseldorf: Gaspreiserhöhung um 6 Prozent

Kategorie: Gas

Die Stadtwerke Düsseldorf erhöhen nach 16 Monaten die Gaspreise. Der Grund für die Preiserhöhung sind gestiegene Bezugskosten. Angesichts des derzeitigen Rekordhochs beim Ölpreis, fürchten Experten weitere Preissteigerungen. Stadtwerke Düsseldorf: Gaspreiserhöhung um 6 Prozent Düsseldorf- Ab dem 1. Mai zahlen die Gaskunden der Stadtwerke Düsseldorf zwischen einem und acht Prozent mehr für Erdgas. Im Schnitt sind das rund 6 Prozent mehr, die Privathaushalte tragen müssen. Für einen Musterhaushalt mit einem Jahresverbrauch von 20.000 Kilowattstunden erhöhen sich die monatlichen Gaskosten damit um rund sieben Euro. Ein Single-Haushalt mit einem jährlichen Gasverbrauch von 7.000 Kilowattstunden muss drei Euro mehr im Monat bezahlen. Die letzte Preiserhöhung vom Gasanbieter liegt 16 Monate zurück. Durch gestiegene Einkaufskosten können die Stadtwerke den Gaspreis nicht mehr konstant halten und sehen sich gezwungen, die Preise zu erhöhen. Die Entwicklung des Ölpreises, an die der Gaspreis gekoppelt ist, hat zu diesem Schritt entscheidend beigetragen. Die Stadtwerke lassen sich freiwillig von unabhängigen Wirtschaftsprüfern kontrollieren. Diese nehmen die Preisänderungen genauer unter die Lupe.

Viele Gasanbieter in der Region

Die Stadtwerke haben es zunehmend schwer, sich im hart umkämpften Gasmarkt in Düsseldorf zu behaupten. Mehr als 30 Gasanbieter buhlen in Düsseldorf um die Gunst der Kunden. Der Wettbewerb wird dabei über den Gaspreis geführt und die Stadtwerke sind nicht die günstigsten. Durch einen guten Kundenservice, der auch Energieberatungen umfasst, versuchen die Stadtwerke, ihre Kunden zu halten und mit Energiespartipps den Gasverbrauch der Kunden zu senken. Darüber hinaus wollen die Stadtwerke neue Gastarife entwickeln, um bestimmte Zielgruppen genauer bedienen und damit Kunden halten zu können.
Bild: Düsseldorf Medienhafen von cocoate.com, bearbeitet von Tarifo.de - CC-BY.