Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Ökostrom-Informationsquelle Nummer 1: Internet

Kategorie: Strom

Wie das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) auf seiner Internetseite mitteilt, ist die Hauptinformationsquelle zu Themen rund um den Umweltschutz das Internet. Vor allem bei den 18- bis 29-Jährigen antworteten über 50% der Befragten auf die Frage, ob sie das Internet nutzen würden, um sich über Umweltthemen zu informieren, mit "Ja, auf alle Fälle!" Bei den 30- bis 49-Jährigen waren es immerhin noch fast 40 Prozent, die sich über Umweltschutz, Strom sparen, Ökostrom, Biogas und andere relevante Themen via Internet informieren. Bei den 50- bis 65-Jährigen nutzt laut Umfrage immerhin noch jeder Vierte das Internet als Informationsquelle. Erst bei den über 66-Jährigen brach die Online-Bereitschaft stark ein: lediglich 5,6 % aus dieser Altersgruppe würden sich im Internet über Umweltthemen informieren. Hauptinformationsquelle der Befragten über 66 seien nach wie vor die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender, so wie die Tageszeitungen. Die Umfrage des BMU ist Teil eines Dossiers zum Thema "Umweltbewusstsein in Deutschland 2008". Das Ergebnis war zwar in der Tendenz zu erwarten, doch die Wichtigkeit des Informationsmediums Internet im Umweltschutz-Bereich sei insgesamt wohl doch zu sehr unterschätzt worden. Das BMU reagierte auch prompt mit einer Seite für Kinder: www.bmu-kids.de. Hier begrüßt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel (SPD) die kleinen User und ermuntert sie zum Umweltschutz, stellt ihnen ein Umwelt-Lexikon zur Verfügung, bringt aktuelle Meldungen aus dem Bereich Umweltschutz und lässt die Kleinen an Umfragen teilnehmen. Das Umwelt-Lexikon erklärt wichtige Begriffe anschaulich und mit Grafiken versehen: Erneuerbare Energie, Atomstrom, Kernenergie, Ökostrom, Strom aus fossilen Brennstoffen, Erdgas, aber auch: Artenschutz, Abfallwirtschaft, Strahlenschutz und Verkehr. Alle Artikel sind mit wichtigen Links versehen, die zu Seiten führen, auf denen sich die jungen User weiter informieren können. Wer laut Umfrage des BMU ebenfalls voll im Trend liegen möchte, kann sich schon heute über Ökostrom-Themen bei Tarifo.de informieren. Der Tarifo.de Stromvergleich hält dabei die wichtigsten Informationen bereit und beantwortet die Fragen: Welche Ökostromanbieter gibt es? Ist Ökostrom teurer als "normaler" Strom? Kann jeder Ökostrom beziehen? Was bringt Ökostrom für die Umwelt? Und: Was muss ich tun, um Ökostrom zu bekommen? Wer sich beispielsweise für Ökostrom in Bonn (dem ersten Dienstsitz des BMUs) interessiert, der stellt nach einem Stromvergleich fest, dass Ökostrom in Bonn bis zu 140 Euro günstiger sein kann, als der lokale Grundversorgungstarif.