Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

RWE: Verkauf von Thyssengas unter Dach und Fach

Kategorie: Gas

Der Energiekonzern RWE hat einen Käufer für sein 4.100 Kilometer langes Gasfernleitungsnetz gefunden. Die australische Investmentbank Macquarie erhielt den Zuschlag. RWE: Verkauf von Thyssengas unter Dach und Fach Essen - In einer Pressemitteilung des Energiekonzerns aus Essen wird verkündet, dass der Verkauf seiner Gasnetztochter Thyssengas GmbH abgeschlossen ist. Der Abnehmer ist ein Unternehmen der australischen Macquarie Gruppe, welches Infrastrukturfonds unter dem Namen „Macquarie Infrastructure and Real Assets“ verwaltet. Der Verkauf wurde sowohl vom RWE-Aufsichtsrat als auch von der EU-Kommission und dem Bundeskartellamt ohne Einschränkungen abgesegnet. Weitere Angaben zu dem Verkauf von Thyssengas wurden jedoch nicht gemacht. Der Wert des Ferngasnetzes wird auf rund 600 Millionen Euro geschätzt. 280 Mitarbeiter sind für den Ferngasnetz-Betreiber beschäftigt, der in seinem Netz fast zehn Milliarden Kubikmeter Erdgas pro Jahr transportiert.

Umbau der RWE AG hat begonnen

Die Veräußerung der Gasnetztochter Thyssengas gilt als Anfang des angekündigten radikalen Umbaus des DAX-Konzerns. Insgesamt plant RWE dabei Unternehmensteile im Wert von acht Milliarden Euro zu verkaufen. Details zum Umbau und zu den Bereichen, die veräußert werden sollen, stehen allerdings noch nicht fest. Erst kürzlich hat der Energieversorger einen Ausblick auf die Kursentwicklung gegeben und sein Kursziel auf 60 Euro gesenkt und Experten raten weiter zum Verkauf der RWE-Aktie. Bild: 55643 von xiquinhosilva, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.de.