Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Ökostrom für Berlin kommt jetzt von Vattenfall

Kategorie: Strom

Der Berliner Energiedienstleister Vattenfall setzt sich bei europaweiter Ausschreibung als bester Bieter durch und versorgt ab dem 1. Januar 2010 sämtliche Einrichtungen des Landes Berlin mit Ökostrom. Vattenfall hat die europaweite Ausschreibung für die Stromversorgung der Landesliegenschaften von 2010 bis 2012 gewonnen. Der Vertrag beinhaltet die Lieferung von gut 900 Gigawattstunden Strom im Jahr. Der Strom stammt aus 100%ig erneuerbaren Quellen und sorgt für eine CO2-neutrale Strom-Versorgung der Landesliegenschaften. Das Land Berlin hat sich für Strom aus Erneuerbare-Energie-Anlagen (v.a. Wasserkraft) entschieden. Im Rahmen der europaweiten Ausschreibung konnte Vattenfall seine Kompetenz bei der Belieferung mit erneuerbaren Energien erfolgreich unter Beweis stellen. Das Unternehmen hat gezeigt, dass es sich im internationalen Wettbewerb bei der Versorgung mit umweltfreundlichem Strom behaupten kann. Dr. Werner Süss, Generalbevollmächtigter von Vattenfall Europe für Berlin: "Wir freuen uns, dass Vattenfall und das Land Berlin zusammen den großen Schritt zu einer klimafreundlichen Stromversorgung des Landes gehen. Mit dieser ökologisch anspruchsvollen Ausschreibung lebt das Land Klimaschutz vor." Zu den großen öffentlichen Einrichtungen Berlins gehören zum Beispiel die Technische Universität (TU), die Freie Universität (FU) und die Charité. Das Land Berlin hatte die Stromversorgung europaweit ausgeschrieben und in acht Lose aufgeteilt. Sämtliche Lose gingen an Vattenfall. Das Unternehmen hat die Landesliegenschaften auch von 2006 bis 2009 mit Strom versorgt. Die 900 Gigawattstunden Strom pro Jahr entsprechen dem jährlichen Energieverbrauch von fast 400.000 Berliner Haushalten. Im Vergleich der Stromanbieter in Berlin konnte sich Vattenfall damit im Wettbewerb ein gutes Stück nach vorne bringen.