Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Strompreise in Stuttgart steigen um 7,5 Prozent

Kategorie: Strom

Laut einer Mitteilung der Stuttgarter Nachrichten haben Stromkunden in Stuttgart ab dem 1. Juli nichts mehr zu lachen. Denn die EnBW erhöht dann den Strompreis der sog. Grundversorgung (EnBW Komfort) - und das nicht zu knapp: 7,5 Prozent geht der Preis nach oben. Bei einem Zweipersonenhaushalt sind das gute 50 Euro Mehrkosten im Jahr. Die Stuttgarter Nachrichten zitieren aus der Begründung des Unternehmens EnBW, dass die Strompreiserhöhung nötig geworden sei, auf Grund von "in den vergangenen Jahren gestiegenen Beschaffungskosten für Strom." Was kann der Stuttgarter Strom-Kunde nun unternehmen? EnBW Vertriebs- und Servicegesellschaft in StuttgartWenn der Strom in Stuttgart teurer wird, dann sollten die Stuttgarter Stromkunden sich überlegen, ob sie die Liberalisierung des Strommarktes nicht nutzen und sich einen neuen Stromanbieter suchen. Seit 1998 sind die Strommärkte nämlich liberalisiert: d.h., dass jeder Kunde seinen Stromanbieter selbst bestimmen kann (gleiches gilt mittlerweile auch für Gas). Was bei Telefongesellschaften mittlerweile schon Gang und Gäbe ist, wird in puncto Strom eher zögerlich genutzt. Dabei zeigt ein Vergleich der Stromanbieter in Stuttgart, dass das Sparpotential äußerst hoch liegt. 258,21 Euro kann man jährlich sparen - und diese Rechnung basiert noch auf den aktuellen, d.h. noch nicht angehobenen Grundversorgungspreisen - ab dem 1. Juli 2009 wird diese Ersparnis folglich noch höher liegen. Das gefundene günstige Angebot kommt von dem Stromanbieter FlexStrom aus Berlin. Darin eingerechnet ist bereits ein attraktiver Neukundenbonus in Höhe von 100 Euro. Allerdings ist der genannte FlexStrom-Tarif ein Stromtarif mit Vorkasse, d.h. der Rechnungsbetrag wird ein Jahr im Voraus fällig. Doch auch für Kunden, die keine Vorkasse wünschen gibt es günstige Angebote. In Stuttgart lässt sich auch ohne Vorkasse immerhin noch ein stolzer Betrag von 116,54 Euro pro Jahr gegenüber dem lokalen Grundversorger sparen. Und das beste: dieser Tarif ist sogar ein Ökostromtarif. Der Stromanbieter ist die ENTEGA Vertrieb GmbH & Co. KG (kurz: ENTEGA) aus Darmstadt. Der Name des Tarifs lautet: Klimaschutz-Aktions-Tarif. Dabei erwartet den Stromkunden in Stuttgart ebenfalls ein attraktiver Neukundenbonus in Höhe von 60,00 Euro sowie eine angenehm kurze Mindestvertragslaufzeit. Dass der Strom des Klimaschutz-Aktions-Tarifs von ENTEGA zu 100% aus regenerativer Energie stammt wird durch das ok-Power-Label sowie den TÜV Hessen zertifiziert. Auch der Verbraucherschutz rät zu einem Wechsel des Stromanbieters. Die Stuttgarter Nachrichten zitieren Holger Krawinkel vom Verbraucherzentrale-Bundesverband. Krawinkel zufolge werben viele Energieanbieter mit einer Senkung der Gaspreise, um die Strompreiserhöhungen zu kaschieren. Dies, so Krawinkel weiter, sei jedoch keine wirkliche Entlastung für den Kunden, da die Heizperiode vorbei sei und der Bedarf an Erdgas erst wieder im Herbst steigen werde, möglicherweise zusammen mit den Preisen.