Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Rüsselsheimer müssen bei der Gasabrechnung tief in die Taschen greifen

Kategorie: Gas

Die Stadtwerke Rüsselsheim verschicken in diesen Tagen die Gasabrechnungen an ihre Kunden und bereiten sich schon auf den Ansturm verärgerter Gasverbraucher vor. Aufgrund der sehr kalten Temperaturen in den ersten drei Monaten im Jahr 2010, müssen sich rund 16.000 Gaskunden auf teilweise hohe Nachzahlungen einstellen. Rüsselsheimer müssen bei der Gasabrechnung tief in die Taschen greifen Rüsselsheim - Während sich die Verbraucher von Erdgas vor einem Jahr über die Gasrechnung noch freuen konnten, wird vielen in den nächsten Tagen das Lachern vergehen. Der überdurchschnittlich kalte Winter 2010 fordert seinen Tribut. Die Abschlagszahlungen der Gaskunden berechneten die Stadtwerke Rüsselsheim nach den Kosten des wärmeren Winter in 2009, erklärte der Marketingchef vom städtischen Gasversorger. Verunsicherte Kunden können im Kundencenter des Versorgungsbetriebes ihre Nachfragen zu den Abrechnungen stellen. Auf eine verstärkte Besucherfrequenz sei man vorbereitet.

Stadtwerke Rüsselsheim: Gaspreis bis Juni stabil

Eine gute Nachricht können die Stadtwerke Rüsselsheim dennoch verkünden. Der Gaspreis, der bereits im vergangenen Jahr stabil gehalten werden konnte, wird sich auch definitiv bis Juni 2011 nicht ändern. Darüber hinaus ist der Stadtwerke-Chef Hans-Peter Scheerer zuversichtlich, dass es auch bis zum Ende des Jahres zu keinen Preissteigerungen bei Erdgas kommt. Die noch ausstehenden Gasnachzahlungen der Kunden wurden bereits bei den Lieferanten ausgelegt. Von einer Erhebung von Zinsen für diese Vorschussleistung wird ebenfalls abgesehen. Unklar ist allerdings, wie sich der hohe Gasverbrauch auf die kommenden Abschlagszahlungen auswirkt. Bild: IMG_4955.jpg von Dave Sizer, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.de.