Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gasspartipps: Gasrechnung jährlich überprüfen und bares Geld sparen

Kategorie: Gas

Bei den heutigen Gaspreisen versuchen viele Hausbewohner und Eigentümer, den Verbrauch von Erdgas und damit die Gasrechnung so gering wie möglich zu halten. Zahlreiche Tipps zu Einsparmöglichkeiten beim Heizen und andere Gasspartipps finden Verbraucher im Internet. Bereits mit kleinen Veränderungen lässt sich ein Großteil des Gasverbrauchs und so auch Geld sparen. Dazu zählt auch ein regelmäßiger Check der Gaspreise und gegebenenfalls eine Optimierung des Gastarifs. Gasspartipps: Gasrechnung jährlich überprüfen und bares Geld sparen Das Einsparen von Gas im Haushalt gewinnt angesichts stetig steigender Gaspreise immer mehr an Bedeutung und ist auch ohne große Investitionen oder Einschränkunen im Heizverhalten möglich. Durch das Beherzen von einfachen Gas-Energiespartipps wie beispielsweise kein Zustellen von Heizkörpern oder richtiges Lüften sind bis zu 25 Prozent Ersparnis möglich. Fällt die Gasabrechnung am Ende des Jahres trotz sparsamen Heizens sehr hoch aus, dann liegt das an den stetig steigenden Gaspreisen, die die Versorger an ihre Kunden weitergeben. Glücklicherweise haben Gaskunden jedoch die Freiheit und das Recht, ihren Gasversorger zu wechseln. Mit solch einem Wechsel kann beispielsweise eine vierköpfige Familie bis zu 600 Euro im Jahr einsparen.

Gasspartipp: Ein Gasanbieterwechsel spart Geld

Gasverbraucher, denen die Jahresendabrechnung zu hoch ist, sollten einen Gaspreisvergleich durchführen, um der immer weiter nach oben drehenden Preisspirale entgegenzuwirken. Dabei findet sich nicht nur heraus, ob der gegenwärtige Gaspreis im Vergleich zu hoch ist, sondern auch, welche Gastarife günstiger sind. Die Einsparmöglichkeiten sind enorm und bewegen sich in der Regel im dreistelligen Bereich. Nur wenige Informationen werden für den Vergleich, der bequem online durchzuführen ist, benötigt. Lediglich die Postleitzahl und der jährliche Gasverbrauch, der auf der Jahresendabrechnung angegeben ist, werden abgefragt. Innerhalb weniger Sekunden erhalten Wechselwillige Vorschläge günstigerer Anbieter und Tarife. Der Verbraucher kann dann aus dieser Liste den gewünschten Versorger auswählen und den Tarifwechsel online beantragen. Über eine Unterbrechung der Gasversorgung oder eine Veränderung am Leitsystem oder am Gaszähler, müssen sich die Verbraucher beim Wechsel keine Sorgen machen. Alles bleibt beim Alten, abgesehen von der niedrigeren Gasrechnung am Ende des Jahres. Bild: Pyro von AZAdam, CC-BY-SA - bearbeitet von Tarifo.de.