Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Energiehaus Dresden eG steigt in den Gasmarkt ein

Kategorie: Strom

Die Energiehaus Dresden eG wird ab dem 1. April 2009 ihre Kunden direkt mit Erdgas beliefern können. Der neue Anbieter kann somit künftig sämtliche Haushalte versorgen, welche in den Erdgasnetzgebieten der Drewag Netz GmbH, Stadtwerke Elbtal GmbH, der Gasversorgung Pirna GmbH, der Enso Netz GmbH und der Freitaler Strom+Gas GmbH liegen. Damit hat die Dresdner Genossenschaft ihr Ziel erreicht. Gegründet wurde die Energiehaus Dresden eG nämlich Anfang 2007 mit der Absicht, Gas billiger verkaufen zu können als die Dresdner Stadtwerke. Die dafür notwendige Genehmigung der Bundesnetzagentur ließ lange auf sich warten, weil die Energieversorger die Nutzungsentgeltbeträge zu spät angegeben hatten. Der Verbraucher dürfte sich über den verschärften Wettbewerb freuen. Die Entwicklung des liberalisierten Strommarktes zeigt zwar, dass einer größeren Zahl an Versorgern nicht automatisch sinkende Preise folgen. Der Tarifvergleich von Tarifo.de beweist aber auch, dass man mit einem Wechsel zu einem alternativen Anbieter mehrere Hundert Euro pro Jahr an Energiekosten sparen kann.