Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Versicherung von Krediten nicht immer sinnvoll

Kategorie: Finanzen

Der Abschluss einer Kredit-Versicherung sollte gut überlegt sein. Sie kann den Kredit erheblich verteuern und schützt die Kreditnehmer nicht vor allen Situationen einer Zahlungsunfähigkeit.

Restschuldversicherung kann teuer sein

Versicherung von Krediten nicht immer sinnvoll In der heutigen Zeit greifen immer mehr Verbraucher auf Kredite zur Finanzierung nicht nur von Haus und Auto, sondern auch von neuen Elektrogeräten oder neuer Möbel zurück. Dabei beleben Zusatzleistungen wie zum Beispiel eine Restschuldversicherung viele Konsumentenkredite. Die Restschuldversicherung soll die Rückzahlung des Darlehens bei einem möglichen Zahlungsausfall übernehmen. Wird der Kreditnehmer arbeitslos bzw. arbeitsunfähig oder stirbt der Kreditnehmer sogar, dann greift die Versicherung ein. Was auf den ersten Blick sozial klingt, kann sich für den Verbraucher als sehr teuer entpuppen. Verbraucherschützer weisen deshalb darauf hin, die Notwendigkeit der Versicherung zu hinterfragen und auf das Kleingedruckte zu achten. So kann die Wartezeit beispielsweise bei Arbeitslosigkeit bis zu einem Jahr betragen, bevor die Versicherung einspringt. Der Kreditnehmer müsste in der Zwischenzeit die Raten von seinem Arbeitslosengeld zurückzahlen. Ein weiterer Haken ist, dass Restschuldversicherungen unter Umständen eine Arbeitsunfähigkeit wegen einer psychischen Erkrankung ausschließen. Deshalb ist es wichtig, die Versicherungsbedingungen genau zu lesen. Der Zeitraum, in dem die Versicherungen die Schulden der Versicherungsnehmer tilgen, ist zudem begrenzt und beträgt häufig nur zwölf oder 24 Monate.

Risiko mit anderen Versicherungen abdecken

Es gibt nach Meinung der Verbraucherschützer Alternativen zu einer Restschuldversicherung. Das Risiko der Zahlungsunfähigkeit bei einem Ratenkredit kann unter Umständen mit anderen Versicherungen abgegolten werden. So könnte der Versicherungsnehmer eine Risiko-Lebensversicherung oder eine zusätzliche Berufsunfähigkeits-Versicherung dazu nutzen, im Schadensfall die Restschuld des Darlehens mit dem Geld aus diesen Versicherungen zu tilgen. Wer jedoch keine zusätzliche Absicherungen hat und einen Ratenkredit aufnehmen will, sollte sich nicht zum Abschluss einer Restschuldversicherung drängen lassen und Angebote vergleichen. Zudem ist, entgegen der Aussagen einiger Bankmitarbeiter, die Versicherung keine Voraussetzung für die Aufnahme eines Kredits.
Bild: Cash Money - 100 Euros Notes von viZZZual.com, bearbeitet von Tarifo - CC-BY.