Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Biogas boomt und treibt die Bierpreise

Kategorie: Gas

Freising – Die Biogasbranche in Deutschland wächst weiter. Im vergangenen Jahr wurde die Zahl der Biogas-Anlagen um 1.000 auf etwa 6.000 aufgestockt. Der dabei produzierte Strom lag bei etwa 18 Millionen kWh (Kilowattstunden) und genügte für die durchschnittliche Versorgung von 4,3 Millionen Haushalte in Deutschland. Doch der Wachstum der Alternative zu Erdgas hat auch seine Schattenseiten. Biogas ist eine stetig beliebter werdende Möglichkeit der Energieversorgung jenseits der fossilen Energien und der Kernkraft. Doch mit der Beliebtheit steigt die Nachfrage nach den Rohstoffen zur Biogas-Gewinnung. Der Bedarf an Mais, der hierbei häufig zum Einsatz kommt, lässt immer häufiger die Bauern von Gerste oder Brauweizen umsatteln. Im vergangenen Jahr 2010 wuchs die Zahl der Biogasanlagen rasant, dank rund 1.000 Neu-Anlagen, meldet der Fachverband BIOGAS. Des einen Freud, ist dabei des anderen Leid: Das ohnehin schon gebeutelte deutsche Brauwesen verliert dabei stetig die angestammten Produzenten von Gerste und Weizen. Diese wechseln mit ihren Feldern immer häufiger auf den lukrativeren Mais für Biogasanlagen. Infolgedessen führt für immer mehr Brauereien kein Weg an der Erhöhung der Bierpreise vorbei. Doch so lange die anderen Erneuerbaren Energien nicht besser gespeichert werden können, genießt Biogas weiterhin den Zuspruch der Politik. Auch die CO2-Bilanz von Biogas kann sich sehen lassen.