Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Hohe Gaskosten durch kalten Winter

Kategorie: Gas

Berlin – Wie im vergangenen Jahr ist auch dieser Winter ungewöhlich kalt. Folglich laufen die Heizungen auf Hochtouren. Die Heizkosten steigen dadurch um bis zu 50 Prozent. Für Mieter und Hauseigentümer wird der Winter immer mehr zu einer kostspieligen Jahreszeit. Besonders betroffen sind Verbraucher, die mit Öl heizen. Der Energiedienstleister Techem rechnet hier mit einer Kostensteigerung von 30 bis 50 Prozent im Jahr 2010. Dank der geringen Gaspreise mussten Betreiber von Gasheizungen etwa sieben bis acht Prozent tiefer in die Tasche greifen. Der Anstieg des Energieverbrauchs fällt regional unterschiedlich aus. Kalt und somit teuer wird es laut Techem vor allem in Sylt (28 Prozent), Bamberg (27 Prozent) und Saarbrücken (26 Prozent). Christian Stolte von der Deutschen Energie-Agentur weist darauf hin, dass der Gebäudezustand den Verbrauch sehr stark beeinflusst: „Zurücklehnen können sich Bewohner von Effizienzhäusern, denn die steigenden Kosten lassen sie wegen ihres sehr geringen Wärmbedarfes kalt.“