Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

TelDaFax: Neue Gastarife, keine Vorkasse

Kategorie: Gas

Troisdorf – Bis zum Wonnemonat Mai wollte man bei Gasanbieter TelDaFax nicht mehr warten. Noch ehe der Frühlingsmonat alles neu macht, beginnt der Versorger aus Troisdorf das neue Jahr mit neuen Gastarifen. Künftig will man das Tarifangebot schlanker gestalten und auf das Vorkasse Modell verzichten. Bei der monatlichen Abschlagszahlung zeigt sich der Gasversorger flexibel. Gasanbieter TelDaFax geht einen weiteren Schritt auf die Strom- und Gasverbraucher zu. Da nach eigener Aussage derzeit bereits mehr als 80% der Kunden auf eine monatliche Zahlung der Abschläge setzen, passt der Versorger sein Tarifangebot dementsprechend an. Künftig umfasst das Tarifangebot für Erdgas lediglich vier Gastarife. Dabei erfolgt die Zahlung monatlich. Vorkassetarife und Jahrestarife will man nun nicht mehr anbieten. Damit dürfte TelDaFax einige Verbraucherschützer wieder wohlwollender Stimmen. Denn diesen waren die Tarife, in denen die Gaskunden im Voraus ihr Leistung erbringen müssen, teilweise ein Dorn im Auge. Allerdings landeten Versorger mit Vorkasse-Tarifen häufig im Gaspreisvergleich auf den vordersten Plätzen. Doch auch mit den neuen Tarifen ermöglicht TelDaFax Einsparungen bei den Gaskosten im Vergleich zum Grundversorger. Die monatlichen Abschlagszahlungen stellt TelDaFax erst zum Monatsende in Rechnung. Die drei Premium-Tarife und ein Basis-Gastarif unterscheiden sich in Höhe des Rabatts im Vergleich zum Grundversorgungstarif mit Erdgas vor Ort. Das gilt auch für das Angebot für Strom. Für Gewerbekunden gibt es allerdings nur einen Gastarif.