Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Günstig zum Ziel: Erdgas und Bio-Erdgas statt Sprit oder Diesel

Kategorie: Gas

Berlin – Die Benzinpreise strapazierten im Jahr 2010 die Geldbeutel der Autofahrer wie selten zuvor. Und angesichts der Endlichkeit des Rohstoffs Erdöl dürfte dieser Trend auch in den kommenden Jahren anhalten. Doch wie in der Heiztechnik, stellt Erdgas auch eine kostensenkende Alternative im Kraftverkehr dar. Nicht nur der Gaspreis spielt hierbei eine Rolle. Es dauert nicht mehr lang und das Ziel von 5 DM je Liter Benzin, dass eine Partei mal ausgegeben hatte, ist erreicht. Schuld daran tragen nicht nur die Profitwünsche der beteiligten Unternehmen, sondern auch staatliche Abgaben und das stetig knapper werdende Öl. Für viele sind Elektro-Autos noch keine Alternative, daher muss man auf andere Kraftstoffe zurückgreifen, will man die Kosten für individuelle Wegstrecken senken. Neben Autogas bieten immer mehr Tankstellen auch Erdgas, bzw. Bio-Erdgas als Kraftstoff an. Wer sein Auto darauf umstellt, kann im Vergleich zu Benzin oder Diesel und selbst Autogas spürbar die Kosten senken. So zahlt man gegenwärtig für einen Liter Erdgas etwa 63 Cent. Ein solcher Betrag war schon länger nicht mehr an deutschen Zapfsäulen zu sehen. Den Wechsel zu Erdgas als Treibstoff für das Auto bietet allerdings noch weiteres Einsparungspotential. Sollte die zukünftigen Beschlüsse und Regelungen aus dem Energiekonzept der Bundesregierung umgesetzt werden, sorgt die Kopplung der Steuer an den CO2-Ausstoß dafür, dass mit Erdgas oder Bioerdgas, die Steuern niedriger sind, als bei benzinbetriebenen Autos. Die Emission bei Erdgas liegt gegenwärtig 25 % unter der von Benzin, bei Bio-Erdgas beläuft sich die CO2-Ersparnis auf 97 Prozent. Also nicht nur in den eigenen vier Wänden birgt der Wechsel zu Erdgas ein Einsparungspotential.
Tags: Energie Preis