Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Gaspreise 2011: Preisvergleich zeigt Einsparmöglichkeiten

Kategorie: Gas

Berlin – Fast der halbe deutsche Strommarkt setzt sich zur Zeit mit steigenden Energiepreisen auseinander. Dabei gerät der Gasmarkt etwas in Vergessenheit. Tatsächlich scheint sich im Winter 2010/2011 erneut zu wiederholen, was im Vorjahr einer kleinen Revolution gleichkam: Die Gaspreise bleiben trotz Heizperiode im Rahmen. Doch auch wenn der eigene Gasanbieter seine Gaspreise nicht erhöht, können Verbraucher mit einem Wechsel zu einem günstigeren Versorger Geld sparen. Viele Gaskunden bleiben in Sachen Erdgas von dem Schock, den Stromversorger gerade mit ihren Mitteilungen verursachen, verschont. Von einer Gaspreiserhöhung sind zwar auch einige Gasverbraucher betroffen, doch denen steht auch eine Gruppe gegenüber, deren Gaskosten 2011 dank sinkender Preise den Geldbeutel schonen. Doch das alleine sollte nicht von einem Gaspreisvergleich abhalten. In den vergangenen Monaten haben einige Stadtwerke auch Gastarife ins Angebot genommen oder nehmen zum Jahreswechsel die Gasversorgung auf. Darüber hinaus verschärfen neue Gasanbieter den Wettbewerb. Wo es vor einem Jahr noch kaum mehr als sechs alternative Gasanbieter gab, konkurrieren nun mitunter weit über zehn Unternehmen vor Ort. Wer die Gaspreise vergleicht, sieht ohne großen Aufwand, ob sich ein Gasanbieterwechsel lohnt. Wer sein Erdgas in der Grundversorgung bezieht hat in der Regel die größten Einsparmöglichkeiten. Doch auch die Gasverbraucher, die in der Vergangenheit bereits einen Gasversorgerwechsel vollzogen haben, können mit einem weiteren Wechsel weiterhin günstig Gas beziehen.