Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stromio bleibt günstig und fair: Keine Strompreiserhöhungen geplant

Kategorie: Strom

Als einer der günstigen Stromanbieter hat Stromio angekündigt, derzeit keine Preiserhöhungen vornehmen zu wollen. Während einige Konkurrenten laut dem Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf und Magdeburg die Fußball EM 2012 dazu nutzen würden, die Kosten für Strom unbemerkt zu erhöhen, würde man selbst Fair Play praktizieren, wie es eine Stromio-Pressemeldung mitteilt. Stromio bleibt günstig und fair: Keine Strompreiserhöhungen geplan Fairness bei den Strompreisen und günstige Tarife sollen gemäß der Ankündigung von Stromio auch weiterhin Bestand haben. Die Stromtarife von Stromio „basic“ und „garant“ bieten eine Preisgarantie von 12 beziehungsweise 24 Monaten. Die Kosten fallen monatlich abschlägig an, Vorauskasse und Kautionen als Alternativen lehnt der Billigstromanbieter ab unter der Begründung, diese Optionen seien nicht am Kunden orientiert. Die Preisgarantie bezieht sich dabei nicht auf Steuern, die Umlage für das Erneuerbare Energien Gesetz und andere Abgaben.

Faire Stromtarife bei Stromio: Preise werden nicht erhöht

Neukunden wird auf die Stromabrechnung des ersten Jahres ein Rabatt von fünfundzwanzig Prozent gewährt. Er ist nicht vom Verbrauch abhängig, jedoch von einem Mindestversorgungszeitraum von zwölf Monaten. Möchte man sich nicht auf diese Zeit festlegen, so liefert der „classic“ Stromtarif von Stromio einen aus Grundpreis und Arbeitspreis errechnetes Angebot ohne den Bonus für Neukunden. Stromio kauft an der Leipziger Energiebörse kostengünstigen Strom in großen Mengen ein und ist dabei nicht an einen großen Stromlieferanten gebunden. Dies ermöglicht dem Anbieter unabhängig zu bleiben und die niedrigen Einkaufspreise an ihre Kunden in Form von günstigen Tarifen weiterzugeben.

Anbieterwechsel nach Strompreisvergleich

Ein Stromanbieterwechsel sollte durch einen Strompreisvergleich abgesichert werden. Da mehrere Faktoren für oder gegen einen neuen Anbieter sprechen können, sollte man sich in diesem Zuge genau mit den Modalitäten auseinander setzen und gut abwägen. Der Wechsel selbst gestaltet sich für Stromkunden jedoch sehr einfach. Aus der Grundversorgung zum Beispiel in einen Tarif eines überregionalen Stromversorgers zu wechseln, ist einerseits von der Laufzeit abhängig und wird andererseits vom neuen Stromanbieter geregelt, während die Stromversorgung nahtlos ineinander übergeht. Bild: High Voltage lines_4173 von hoyasmeg, CC BY - bearbeitet von Tarifo.de.