Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

eprimo: Gaspreise mit Preisgarantie

Kategorie: Gas

Neu-Isenburg – Während der Frühling die Heizkosten mit steigenden Temperaturen in den Keller drückt, hilft Gasanbieter eprimo bei seinen Gaskunden für die Zukunft noch etwas nach. Bis Ende September 2011 können sich die Gasverbraucher dank einer Preisgarantie auf stabile Gaspreise verlassen. Von dieser Regelung profitieren nicht nur Neukunden, auch die Gaspreise der Bestandskunden bleiben fix. Gaspreise waren in der jüngsten Vergangenheit etwas wechselhaft. An den Energiebörse sank der Preis für Gas mit steigenden Erdgas-Mengen. Manch andere Gasanbieter muteten ihren Kunden höhere Gaspreise wegen ungünstiger Lieferverträge zu. Die Folgen der im Bau oder Planung befindlichen Gaspipelines in der Nordsee und Südosteuropa sind noch nicht abzusehen. Da sehnen sich manche nach einem Stück Verlässlichkeit. Eprimo, seines Zeichens Gasversorger mit Sitz in Neu-Isenburg, bietet seinen Kunden nun genau das: Preissicherheit. Der "eprimoGas"-Tarif soll bis mindestens 30. September 2011 stabil sein. Einzig eine Steuerreform könnte die Preisschraube nach oben oder unten drehen. Doch bei allen anderen Entwicklungen, die höhere Gaspreise nach sich ziehen können, verschont eprimo seine Gaskunden. Seien es höhere Gebühren für die Durchleitung im Gasnetz oder steigende Gaspreise von Seiten der Gasförderer oder an der Energiebörse, der Gaspreis bleibt gleich. Mit der Preisgarantie einher geht auch die Vertragsbindung. Bis Herbst 2011 müssen sich also Gasverbraucher bei eprimo keine Gedanken über einen Gasanbieterwechsel machen. Mit Ende der Vertragslaufzeit - und damit auch der Preisgarantie - können die Kunden sich einen neuen Gasanbieter suchen, sofern es einen Anlass dazu geben sollte. Dieses Angebot unterbreitet der Gasversorger sowohl seinen derzeitigen Kunden, als auch Verbraucher, die den Gasanbieter wechseln wollen. Da der Gastarif von eprimo häufig unterhalb der Gaspreise der Grundversorger liegt, lohnt zumindest der Gaspreisvergleich. So liegt der Gasanbieter in Essen zur Zeit beispielsweise bei einem jährlichen Gasverbrauch von 20.000 kWh mehr als 150 Euro unter dem Gaspreis beim Grundversorger.