Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

EWE setzt sich für Klimaschutz ein

Kategorie: Gas

Strausberg – Dass Klimaschutz alle was angeht möchte der Gasanbieter EWE in seinen bis Ende April laufenden „Klima-Wochen“ zeigen. Kunden und umweltbewusste Verbraucher werden aufgerufen, einen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Um das allgemeine Interesse an der Aktion zu erhöhen, verlost der Versorger zudem attraktive Preise. So gibt es bei den „Klima-Wochen“ der EWE unter anderem einen Hubschrauberflug zur ersten deutschen Offshore-Windkraftanlage in der Nordsee zu gewinnen. Dennoch hat der erwartete Andrang bislang nicht stattgefunden. Der Veranstalter schließt daraus, dass das Thema vielen Bürgen nach wie vor nicht allzu wichtig ist. Um an eines der begehrten Lose zu kommen, muss man sich lediglich seinen CO2-Fußabdruck erstellen lassen. Das geht beispielsweise im Strausberger Servicepunkt der EWE. Damit der Rechner korrekte Daten liefert, empfiehlt es sich im Vorfeld seinen Strom- und Gasverbrauch zu notieren. Entscheidende Faktoren für die individuelle Klimabilanz sind darüber hinaus u. a. die Heizungsart, die Größe des Haushalts und die bevorzugten Verkehrsmittel. Nachdem alle Informationen in den CO2-Rechner eingepflegt sind, erscheint die Menge des ausgestoßenen Kohlenstoffdioxids. Anhand von Durchschnittswerten lässt sich schnell erkennen, wo sich wie viel des Treibhausgases einsparen lässt. Wer seinen CO2-Fußabdruck reduzieren will kann ganz einfach auch zu einem Ökostrom- bzw. Biogas-Tarif wechseln. Beim Gastarifrechner von Tarifo.de haben Verbraucher die Option, sich ausschließlich entsprechende Klima- und Biogastarife anzeigen zu lassen. Der Gasanbieterwechsel ist nicht nur kostenlos, sondern spart in vielen Fällen auch richtig Geld.