Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Strompreise um 25 Prozent gestiegen - weitere Strompreiserhöhungen angekündigt

Kategorie: Strom

Die Strompreise kannten in den vergangenen Jahren für viele Verbraucher nur eine Richtung: Strom wurde immer teurer. Ein Internetportal hat nun errechnet, dass ein vierköpfiger Haushalt seit dem Sommer 2007, also seit knapp fünf Jahren, durchschnittlich 25 Prozent oder knapp 250 Euro im Jahr mehr für Strom bezahlen muss. Auch in diesem Jahr haben wieder viele Stromanbieter weitere Strompreiserhöhungen angekündigt. Strompreise um 25 Prozent gestiegen - weitere Strompreiserhöhungen angekündigt Besonders hoch waren die Anstiege beim Strompreis für Kunden, die einen Grundversorgungstarif haben. Grundversorger erheben meist nicht nur höhere Preise als alternative Anbieter, auch bei den Strompreiserhöhungen sind sie nach einer Check24-Untersuchung Spitze: Während Stromkunden alternativer Stromversorger seit 2007 knapp 200 Euro mehr für Strom zahlen mussten stiegen die Strompreise bei den Grundversorgern um nahezu 290 Euro im Jahr.

E.on-Kunden sind von Strompreiserhöhungen betroffen

Auch in diesem Jahr haben wieder hunderte Stromanbieter ihre Preise erhöht oder angekündigt, in den kommenden Wochen und Monaten teilweise deutlich mehr zu verlangen. Besonders E.on Kunden sind von den Preiserhöhungen betroffen, denn sechs der sieben Versorgungsgesellschaften von Deutschlands größtem Stromversorger erhöhen im Juni die Preise. Das bedeutet, dass Millionen Stromkunden schon bald mehr bezahlen müssen - und zwar bis zu 80 Euro im Jahr. Bild: Euros von Images_of_Money, CC-BY-SA - bearbeitet von Tarifo.de.