Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Solarbranche: First Solar wegen Preisverfall mit Millionenverlusten

Kategorie: Strom

Die Solarbranche steckt nicht erst seit der Kürzung der Solarförderung in der Krise. Der Preis für Solarmodule ist in den vergangenen Monaten stark gesunken. Dies hat nun auch das größte amerikanische Solarunternehmen First Solar zu spüren bekommen: Eigentlich hatte der Ökostrom-Anlagenbauer mit einem Gewinn gerechnet, muss jetzt aber einen Millionenverlust vermelden. Solarbranche: First Solar wegen Preisverfall mit Millionenverlusten Im vergangenen Jahr hatte First Solar im ersten Quartal einen Gewinn in Höhe von 116 Millionen Euro erwirtschaftet. Für das erste Quartal 2012 meldete die Solarfirma am Donnerstag einen Verlust in Höhe von 449 Millionen Dollar. Auch der Umsatz war rückläufig und ging auf 497 Millionen Euro zurück. Grund für die Verluste ist laut First Solar der starke Preisverfall von Solarmodulen. Besonders die Produktion aus China sorgt für stetig fallende Preise.

First Solar schließt Werke in Deutschland

Bereits im März hat First Solar angekündigt 2.000 Arbeitsplätze zu streichen, die meisten davon in Deutschland. In Frankfurt an der Oder schließt der Solarhersteller im Herbst seinen Standort. 1.200 Mitarbeiter sind von der Werksschließung betroffen. Durch die Stellenkürzungen will First Solar zwischen 100 und 120 Millionen Euro im Jahr sparen. Den Stellenabbau begründete First Solar mit der Kürzung der deutschen Solarsubventionen. Bild: The Farm was Solar Powered! von pthread1981, CC-BY-SA - bearbeitet von Tarifo.de.