Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Trend zum Wechsel des Stromanbieters setzt sich laut BDEW fort

Kategorie: Strom

Bei der Frage des Wechsels des Grundversorgers bei Gas oder Strom hat sich in den letzten Jahren ein positiver Trend etabliert: Da der lokale Grundversorger bei Gas wie bei Strom meistens teure Gas- bzw. Strompreise verlangt, bietet es sich für Verbraucher an, einen günstigeren Energietarif zu suchen, und den Anbieter zu wechseln. Trend zum Wechsel des Stromanbieters setzt sich laut BDEW fort Das haben in den letzten 13 Jahren, seit der Strommarktöffnung im Jahre 1998, rund 26 Prozent der Verbraucher auch getan. Das sind rund 4 Prozent mehr als noch im Jahr 2010. Die Bilanz ist weiterhin steigend, der Trend zum Anbieterwechsel setzt sich fort. Zu diesem Resultat kommt der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in seiner jährlichen Verbraucherumfrage, dem BDEW-Kundenfokus. Demnach wechselten auch etwa 14 Prozent aller Gaskunden ihren Anbieter.

Ökostrom und Ökogas werden häufiger unterstützt

Auch in Zukunft ist davon auszugehen, dass Verbraucher ihren Anbieter wechseln, da es derzeit etwa 1100 Stromversorger und um die 800 Gasanbieter in Deutschland gibt, die günstigere Preise als die Grundversorger verlangen. Einer neue Beliebtheit bei Verbrauchern erfreuen sich Erneuerbare Energien wie Ökostrom oder Ökogas. Da diese Energiequellen nachhaltig zur Verfügung stehen, schonen sie langfristig die Umwelt. Viele Verbraucher unterstützen diese Angebote, weshalb auch immer mehr Anbieter ihre Angebote diesbezüglich ausbauen und öfter saubere Energieträger anbieten. Bild: Power von Sheffield Tiger, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.de.