Schnell & einfach
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Stadtwerke Bochum verzichten auf auf Preiserhöhungen bis Ende 2012

Kategorie: Strom

Während fast ein Viertel aller Stromanbieter in Deutschland ihre Preise zum 1. April 2012 zum Teil sehr deutlich anheben werden, haben die Stadtwerke Bochum angekündigt auf Preiserhöhungen bis Ende 2012 zu verzichten. Davon profitieren die rund 190.000 Kunden des Unternehmens. Strompreise und Vertrauen sind Verbrauchern am wichtigsten Der Trend setzt sich weiter fort. Bereis 2011 hatten rund zwei Drittel aller Stromversorger in Deutschland auf die verschiedenen Einflüsse reagiert und die Preise für Strom sowie Gas deutlich angehoben. Nun folgt ein weiterer Preisschock für die Verbraucher hierzulande, denn ein Viertel aller Anbieter werden zum 1. April eine weitere Erhöhungen durchführen. Die Gründe sind vor allem beim gestiegenen Kostendruck zu suchen, denn die Ausgaben der Unternehmen für höhere Netzentgelte, der Entlastung energieintensiver Unternehmen sowie der EEG-Umlage sind signifikant in die Höhe geschnellt und können von den Versorgern selbst nicht reguliert werden.

Stadtwerke Bochum verzichten auf auf Preiserhöhungen bis Ende 2012

Von dieser Entwicklung möchten sich die Stadtwerke Bochum deutlich absetzen. Das Unternehmen kündigte im Zusammenhang mit den zahlreichen Preiserhöhungen an auf diese bis zum Ende des Jahres 2012 zu verzichten. Man möchte sich damit deutlich von der Konkurrenz absetzen und durch den Einkauf von günstigem Strom neue entstehende Kosten ausgleichen. Davon profitieren natürlich in erster Linie die 190.000 Kunden der Stadtwerke, wovon einige sogar mit kurzfristigen Senkungen rechnen können. Bild: kraftwerk und stromabnehmer von dierk schaefer, CC-BY - bearbeitet von Tarifo.de.