Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Telefonkosten im Krankenhaus

Telefonkosten im Krankenhaus

Gerade im Falle eines längeren stationären Krankenhausaufenthaltes ist es verständlich, dass Patienten ein Telefon auf dem Zimmer zur Verfügung haben möchten. Dies umso mehr, wenn man berücksichtigt, dass Mobilfunktelefone in Krankenhäusern in der Regel nicht genutzt werden dürfen. Ein Telefon auf dem Zimmer ist jedoch für den Behandlungsverlauf des Patienten nicht notwendig, weshalb dies als Zusatzleistung betrachtet wird. Um nicht auf hohen Kosten sitzen zu bleiben, werden von verschiedenen Krankenversicherungen bestimmte Zusatzleistungen angeboten, die teilweise auch Telefonkosten im Krankenhaus beinhalten.

Abdeckung der Telefonkosten im Krankenhaus

Bei Tarifen mit Kostenübernahme der Wahlleistungen wird üblicherweise auch die Gebühr für die Bereitstellung eines Telefonanschlusses übernommen. Die tatsächlichen Gebühren für die geführten Gespräche sind jedoch wiederum vom Versicherungsnehmer selbst zu übernehmen. Die Kosten sind dabei je nach Krankenhaus verschieden. Einige Krankenversicherungen bieten hingegen eine Zusatzversicherung über die Standardleistungen hinaus an, beispielsweise eine Krankentagegeldversicherung, durch die unter Umständen auch die Telefonkosten im Krankenhaus für geführte Gespräche teilweise oder ganz übernommen werden.