Kostenlose Hotline
Finde den günstigsten Tarif
Bis zu 900 € sparen

Hunde

Ein Hund kann schnell teuer werden

Hunde bereiten ihren Haltern viel Freude, doch sie können auch große finanzielle Schäden verursachen. Wenn ein Hund zubeißt, auf die Straße rennt und einen Verkehrsunfall verursacht oder im Garten des Nachbars wütet, dann kann es schnell teuer werden, denn der Halter haftet persönlich für alle Schäden, die der eigene Hund verursacht. Diese sind nicht durch die private Haftpflichtversicherung des Halters gedeckt, weshalb eine eigene Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen werden sollte.

Welche Versicherungen können Hundehalter abschließen?

Die Hundehaftpflichtversicherung ersetzt die von den eigenen Hunden verursachten Schäden und schützt das Vermögen des Hundehalters vor Haftpflichtansprüchen. Gleichzeitig übernimmt sie die Gefährdungshaftung als Hundehalter. Neben dieser Versicherung sind auch Krankenversicherungen für Hunde beliebte Policen. Diese decken die Kosten, wahlweise mit oder ohne Selbstbeteiligung, für Operationen und ambulante Behandlungen, Nachbehandlungen, sowie Medikamente. Über die Standardkrankenversicherung hinaus haben Versicherer zudem Krankenzusatzversicherungen für Hunde im Angebot.